Weltcuprennen Bad Gastein

09. Januar 2011

In Bad Gastein hatte ich so meine Probleme den Rhythmus des Startsignals zu finden. Trotz zweier extrem schlechter Starts, bei denen ich ziemlich viel Zeit verlor, konnte ich mich als 16. knapp für den Final qualifizieren. Dort trat ich gegen die Qualifikationsschnellste an und konnte leider nicht in die Viertelfinals aufsteigen. Deshalb blieb ich im Endergebnis Sechzehnte.

Nächste Woche geht es mit den Snowboard Weltmeisterschaften in La Molina, Spanien, weiter.

Liebe Grüsse und bis bald.

Patrizia

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.