Weltcupfinale in Arosa

27. März 2011

Für das letzte Weltcuprennen der Saison nahm ich mir wieder ganz viel vor. Ich startete mit einem soliden ersten Lauf ins Rennen. Nach dem ersten Lauf klassierte ich mich als sechste auf meiner Seite. Ich wollte im 2. Lauf wieder voll Gas geben und konnte dies bis ins Flachstück auch gut umsetzen. Dort fuhr ich die Banane aber viel zu direkt, konnte das nachfolgende Tor nicht mehr erwischen und wurde disqualifiziert. Ich war sehr enttäuscht, da ich mir sehr viel erhofft hatte. Vor dem heimischen Publikum wollte ich ein gutes Abschlussrennen zeigen. Nun schliesse ich die Weltcupsaison auf dem 13. Schlussrang im Disziplinenweltcup ab.
 
Als letztes werde ich in dieser Saison noch an der Schweizermeisterschaft in Sils Maria teilnehmen. Diese findet am 3.April statt.

 

Bis bald und en lieba Grüess

 

Patrizia

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.