Schweizermeisterschaft Sils

03. April 2011

Die Schweizermeisterschaften fanden wie fast immer in Sils Maria im Engadin statt. Die Piste war in einem hervorragenden Zustand und das Wetter hätte auch kaum besser sein können. Das einzige Problem war, dass ich wegen einer kleinen Magen-Darm Geschichte nicht ganz auf der Höhe war. Trotzdem wollte ich an diesem schönen Tag mein Bestes geben. In der Qualifikation hatte ich schon wenig Kraft um voll angreifen zu können, also setzte ich auf zwei technisch sehr saubere Läufe mit guter Linie, um vorne mithalten zu können. Diese Taktik ging auch auf, so dass ich als Qualifikationsdritte in das Finale vom Nachmittag einziehen konnte. Dort konnte ich mich in meinem ersten Heat gegen eine Holländerin klar durchsetzen. In der zweiten Runde fuhr ich gegen die Ukrainerin Annamarie Chundak, gegen die ich um wenige Hudertstelsekunden, wegen eines kleinen Flüchtigkeitsfehlers meinerseits, ausschied. So belegte ich den 5. Schlussrang, mit dem ich den Umständen entsprechend zufrieden war.
 
Im Moment stehen Materialtests im Vordergrund und in den Osterferien fliege ich noch für 10 Tage nach Kreta zum entspannen, bevor ich wieder mit dem Sommertraining beginne.

 

Bis bald und en lieba Grüess

 

Patrizia

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.