PGS Rogla (SLO)

31. Januar 2015

Der PGS von Rogla (SLO)

Das war heute leider ein kurzer Einsatz von mir. Im ersten Qualilauf blieb ich beim viertletzten Tor auf der Kante hängen, hockte mich kurz in den Schnee und produzierte beim Weiterfahren noch einen weiten Umweg. Viel Zeit ging für mich bei diesem Patzer verloren, weil ich die Gewichtsverteilung beim Kurvenausgang zu weit vorne hatte.

Bis zu diesem Tor war ich aber sehr gut unterwegs. Dieses Wissen gibt mir Sicherheit für die nächsten Rennen.

Heute ging für mich eine langandauernde Serie zu Ende. Seit Dezember 2011 habe ich mich bei jedem Weltcuprennen für die Finals der Top 16 Frauen qualifiziert.

Bereits am nächsten Freitag geht es mit den Qualifikationsläufen in Sudelfeld – Bayrischzell im Weltcup weiter. Am Samstag werden dann morgens um 10:00 Uhr die Finalläufe stattfinden.

Lieba Grüess

Patrizia

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.