Artikel


  • WM Silbermedaille im PGS

    16. März 2017

    Heute kann ich schlussendlich auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken. Mit der Silbermedaille war ich zunächst nicht restlos glücklich. Mit dem Ziel “Gold” war ich hierher gereist, dann im Finale mit einem knappen Rückstand ins Ziel zu kommen, erfreut anfänglich wahrscheinlich keinen Spitzensportler. 

    Nach kurzer Zeit wandelt sich der Frust dann aber in Freude um.

    Ich danke allen fürs Daumendrücken und mitfiebern. 

    Am Samstag gehts mit dem letzten Einzeltennen, einem PSL,  noch um den Gesamtweltcup. 

    Das Daumendrücken geht also noch weiter. 

    Merci und en lieba Grüess 

    Patrizia 

  • Rang sieben im WM PSL

    15. März 2017

    Bei schönstem Wetter konnte heute der PSL durchgeführt werden.

    In der Quali belegte ich Rang acht. So konnte ich wenigstens im Achtelfinale die schnellere Seite auswählen. Sabine Schöffmann ( AUT) konnte ich da hinter mir lassen. Im Viertelfinale  fuhr ich gegen Daniela Ulbing (AUT), die spätere Weltmeisterin. Mit dem knappen Rückstand von acht Huntertstel war das Rennen dann für mich schon früh vorbei. Am Ende schaute Rang sieben heraus. 

    Ich hoffe, dass der PGS von morgen von den Verantwortlichen fairer gestaltet wird. 

    Ich freue mich auf das Rennen. 

    Danke fürs Daumendrücken.

    En lieba Grüess 

    Patrizia 

  • WM PGS wegen Schneesturm verschoben

    14. März 2017

    Wegen dem starken Schneesturm konnte der WM PGS heute nicht gestartet werden. Dieser wird am Donnerstag nachgeholt. 

    Morgen geht’s entsprechend dem Programm mit dem PSL los. Die Qualifikation startet um 13:00 Uhr. Das Finale läuft ab 16:00 Uhr. 

    Die Wettermodelle sehen für die nächsten Tage gut aus.

    Drückt mir die Daumen. 

    Lieba Grüess 

    Patrizia 

  • Vorschau auf die Weltmeisterschaften in Sierra Nevada (SPA)

    06. März 2017

    Vorschau auf die Weltmeisterschaften in Sierra Nevada (SPA)

    Die Weltmeisterschaften der Snowboarder und Freeskier findet dieses Jahr vom 06.-19. März statt.

    Die Rennen der Alpinboarder finden am 14. (PGS) und am 15. März (PSL) statt.

    Die Rennen sind im TV wie folgt zu sehen:

    Dienstag, 14. März 2017

    Eurosport 1:

    09:00 – 11:15 Uhr = PGS Qualifikation

    13:00 – 14:15 Uhr = PGS Finals (live)

    18:45 – 19:25 = PGS Aufzeichnung

    ORF 1:

    12:50 – 14:15 Uhr = PGS Finals (live)

    SRF 2:

    12:50 – 14:35 Uhr = PGS Finals (live)

    Eurosport 2:

    15:30 – 16:30 = PGS Aufzeichnung

    Mittwoch, 15. März 2017

    Eurosport 1:

    00:00 – 01:00 = PGS Aufzeichnung

    08:30 – 09:00 = PGS Aufzeichnung

    09:00 – 11:15 = PSL Qualifikation

    13:00 – 14:15 Uhr = PSL Finals (live)

    Eurosport 2:

    12:00 – 12:45 = PSL Qualifikation

    ORF 1:

    12:50 – 14:25 Uhr = PSL Finals (live)

    SRF 2:

    12:50 – 14:50 Uhr = PSL Finals (live)

    ARD:

    13:00 – 15:05 Uhr = PSL Finals (live)

    Donnerstag, 16. März 2017

    Eurosport 1:

    08:30 – 09:15 = PS_ Aufzeichnung

    Weitere Berichterstattungen strahlen die jeweiligen Sender in ihren gängigen Sportmagazinen aus.

    Ich freue mich schon jetzt sehr auf diesen Event.

    Drückt mir die Daumen!

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Rang 2 in der PGS Disziplinenwertung 2016/2017

    06. März 2017

    Im März geht’s wie immer um die Disziplinenwertungen und auch um den Gesamtweltcup.

    Das Rennen hier in Kayseri (TUR) bildete den Abschluss der Weltcup PGS Disziplinenwertung.

    Diese Wertung konnte ich auf Rang 2 beenden. Gratulation an Aljona Sawarsina (RUS), die diese Wertung gewann und somit auch die kleine Kristallkugel nach Hause nehmen kann.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Weltcuprennen in Kayseri(TUR)

    05. März 2017

    Zweiter Teil des Weltcuprennen in Kayseri (TUR)

    Gestern war garstiges Wetter, heute war das ganz anders. Die Sonne schien und somit konnte das Rennen fortgeführt und beendet werden.

    Nach der Besichtigung starteten also schon sofort die Viertelfinals. Gegen Ester Ledeka startete ich gut, war lange Zeit gleichauf und machte kurz vor dem Ziel einen kleinen Fehler, der sich im flachen Teil natürlich sofort stark auswirkte. Mit 6 Zehntel Rückstand war das Rennen dann für mich schnell vorbei.

    In der Endabrechnung bin ich auf Rang sieben klassiert.

    Wie es weitergeht schreibe ich in einem neuen Post.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Weltcup PGS in Kayseri (TUR)

    04. März 2017

    Rennunterbruch und dadurch zweiteiliges Weltcuprennen(TUR)

    Garstiges Wetter scheint hier in der Türkei für uns Snowboarder ein Begleiter zu sein. Nach der heutigen Qualifikation und den Achtelfinals wurde das Rennen wegen starkem Nebel unterbrochen.

    In der Qualifikation fuhr ich wieder mal auf Rang 10. Im Achtelfinale konnte ich gegen Nadia Ochner (ITA) gewinnen. Und im Viertelfinale wartet also die nächste Gegnerin auf mich. Der Viertelfinal wird aber erst morgen um 10:00 Uhr lokale Zeit ausgetragen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Drückt mir die Daumen – en lieba Grüess

    Patrizia

  • Zwei EC PSL in Lenzerheide (SUI)

    28. Februar 2017

    Zwei EC PSL Rennen in Lenzerheide (SUI)

    Mit den Rängen 14 und 8 kann ich bei den Europacuprennen eigentlich nicht zufrieden sein. Die Erkenntnisse, die ich aus diesen beiden Rennen mitnehmen kann sind aber sehr wertvoll.

    Danke an die Organisatoren und an alle Helfer für die Ausrichtung der Rennen.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Olympia – Hauptprobe in Bokwang

    20. Februar 2017

    Olympia – Hauptprobe in Bokwang (SKOR) mit Rang 2 geglückt

    Der Olympiahang in Bokwang ist sehr schön zu fahren. Mit Rang 2 beim Weltcuprennen kann ich mit einem sehr guten Gefühl nächstes Jahr wieder hierher reisen. Insofern natürlich, dass ich für Olympia qualifiziert werde.

    In der Qualifikation fuhr ich auf Rang 10.

    Dieses Rennen wurde wieder mal im Re-Run Format ausgetragen. Bis in den grossen Final klappte alles ausgezeichnet. Wie schon in Bansko war dort Aljona Savarzina aus Russland die Finalgegnerin. Auch hier war es ein enges Rennen. Mit dem Vorsprung von 0.22 Sekunden fuhr sie eher ins Ziel.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Rang 2 beim zweiten PGS in Bansko (BUL)

    05. Februar 2017

    Rang 2 beim zweiten PGS in Bansko (BUL)

    Wind und Regen waren heute während den Qualifikationsläufen unsere Begleiter auf dem schwierig zu fahrenden Hang in Bansko. Die Verhältnisse waren aber für alle gleich.

    In der Qualifikation fuhr ich auf Rang 11.

    Im Achtel- und im Viertelfinale konnte ich gegen die beiden Deutschen Fahrerinnen Caroline Langenhorst und Ramona Hofmeister jeweils eine Runde aufsteigen. Im Halbfinale war Tomoka Takeuchi (JAP) die Gegnerin. Auf den beiden Kursen mit den vielen Schlägen und Löchern lieferten wir uns bis kurz vor dem Ziel ein hartes Duell. Tomoka rutschte bei einem Tor weg und ich konnte innerhalb von zwei Tagen bereits wieder den Final bestreiten.

    Aljona Savarzina aus Russland war die Finalgegnerin. Auch gegen Sie war es bis weit runter ein hartes Duell. Diesmal hatte ich einen kleinen Rüttler zu viel und Aljona konnte mit dem Vorsprung von 0.47 Sekunden den Sieg feiern.

    Morgen beginnt die Reise nach Südkorea. Dort findet am kommenden Sonntag, 12. Februar 2017, mit einem PGS die Olympiahauptprobe statt.

    Wir werden uns mit einer Vorschau auf dieses Rennen melden und auch die TV Zeiten durchgeben.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Erster Saisonsieg – PGS in Bansko (BUL)

    03. Februar 2017

    Erster Saisonsieg – PGS in Bansko (BUL)

    Endlich hat‘s heute in der Qualifikation wieder mal richtig gepasst. Rang 2 war also für das Finale die Ausgangslage, die Den ganzen Beitrag lesen »

  • PGS in Rogla

    28. Januar 2017

    PGS in Rogla

    Wie bei den letzten Rennen war ich in der Qualifikation etwas wenig schnell unterwegs. Mit der Position 10 startete ich also gegen die Siebte Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup PSL in Badgastein

    10.01.2017

    Weltcup PSL in Badgastein (AUT)

    Badgastein war dieses Jahr mal wieder sehr unterschiedlich. Den als Night – Event ausgetragenen PSL beendete ich auf Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup PSL in Badgastein (AUT) – Vorschau

    07. Januar 2016

    Weltcup PSL in Badgastein (AUT) – Vorschau

    Es steht wieder einmal Badgastein auf dem Rennkalender. Hier werden zwei PSL ausgetragen. Am Dienstag findet das Einzelrennen als Night – Event und am Den ganzen Beitrag lesen »

  • Cortina d’Ampezzo (ITA) Erster Weltcup PSL der Saison

    17. Dezember 2017

    Cortina d’Ampezzo (ITA) Erster Weltcup PSL der Saison

    Diese Rennen verlief für mich ähnlich wie jenes vorgestern in Carezza. Ich belegte in der Qualifikation den 13. Rang und konnte mich im Achtelfinal nicht durchsetzen. Somit belegte ich den 14. Schlussrang.

    Nach Neujahr geht’s dann mit einem PSL und einem Teamevent in Badgastein weiter.

    Ich wünsche allen frohe Festtage. Bis demnächst ……

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Rang 10 beim ersten Weltcup PGS der Saison

    15. Dezember 2016

    Der Start in die neue Weltcupsaison ist heute bei besten Bedingungen erfolgt. Im ersten Qualilauf liess ich mich durch die zwei vor mir gestarteten Athletinnen verunsichern. Beide sind beim gleichen Tor ausgefallen. Ansonsten war die Quali ganz o. K.. Diese beendete ich auf Rang 10. 

    Dies hatte zur Folge, dass ich die Seite im Finallauf nicht wählen konnte. Gegen Sabine Schöffmann war dann bereits im Achtelfinale Schluss für mich. Das Rennen gewann Ina Meschik vor Ester Ledecka und Julia Dujmovits. 

    Bereits am Samstag gehts mit einem PSL in Cortina d’Ampezzo weiter. 
    En liebe Grüess 

    Patrizia 

  • Weltcup PSL in Cortina  d’Ampezzo (I) im TV

    16. Dezember 2016

    Der erste PSL wird am 17. Dezember 2016 wie folgt übertragen:

    ORF Sport plus um 18:55 Uhr

    Eurosport 2 um 21:05 Uhr

    Viel Spass beim zuschauen. 
    Liebs Grüessij

    Patrizia 

  • Start zur Weltcupsaison 2016/2017

    11. Dezember 2016

    Vor dem Saisonstart mit dem PGS in Carezza (ITA)

    Am Donnerstag, 15. Dezember 2016 startet die Weltcupsaison 2016/2017. In Carezza findet der Saisonauftakt mit einem PGS statt.

    Die beiden Europacuprennen in Hochfügen (DE) vom vergangenen Wochenende galten für mich als letzte Vorbereitung. Mit den Rängen zwei und drei und den daraus gefassten Erkenntnissen fühle ich mich bereit für den Start in die neue Saison.

    Das Rennen wird am Donnerstag um 13:00 auf Eurosport 2 Live gesendet. Kleiner Tipp für alle, die diesen Sender nicht empfangen können: Im Café – B & B Hängebrigga in Mühlebach läuft um diese Zeit genau dieser TV – Sender. Auch auf ORF Sport+ ist das Rennen zu sehen, dies aber zeitversetzt ab 13:30 Uhr. Die Möglichkeit besteht, dass kurzfristig der eine oder andere Sender zusätzlich das Rennen überträgt, dies, obwohl derzeit in den TV Programmlisten noch nichts aufgeführt ist.

    Am Samstag, 17. Dezember 2016 geht’s in Cortina d’Ampezzo mit einem PSL Bereits weiter.

    Ich freue mich auf diese Weltcupeinsätze. Drückt mir die Daumen.

    Danke und en lieba Grüess

    Patrizia

  • Walliser Sportverdienste 2016

    Walliser Sportverdienste 2016

    11. Dezember 2016

    Am kommenden Mittwoch, 14. Dezember 2016 werden in Savièse die Walliser Sportverdienste verliehen. Dank meinen letztjährigen Erfolgen bin ich auch in diesem Jahr wieder nominiert. Bei der Verleihung kann ich leider nicht dabei sein. Ich werde aber natürlich eine Vertretung organisieren.
    Das Voting läuft bereits. Bitte stimmt für die Nominierten mit den grössten Erfolgen ab.

    Danke und en lieba Grüess

    Patrizia

  • Oberwalliser Sport – Awards 2016

    19. November 2016

    Oberwalliser Sport Awards 2016

    Bei den Verleihungen der Oberwalliser Sport Awards konnte ich bereits zum fünften Mal die Trophäe der Siegerin entgegennehmen. Das freut mich natürlich sehr!

    Vielen Dank an alle, die mir ihre Stimme gegeben haben. Gratulation auch an alle anderen Preisträger und Nominierten.

    Der Radrennfahrer Kilian Frankini Konnte bei den Herren den Award als Sportler des Jahres entgegennehmen. Die Auszeichnung als Nachwuchssportler erhielt der Eishockeyspieler Nico Hischier. Die Ehrung des Teams wurde Markus Julier, Charly Imoberdorf und Mathias Imsand zuteil. Der Preis für den Behindertensport wurde in diesem Jahr an den Helfer im Dienste des Behindertensports Herrn Amadee Hosennen verliehen. Daniel Lorenz wurde mit dem ‘Prix Panathlon’ für seinen Einsatz in der Entwicklung des Eishockeysports im Oberwallis ausgezeichnet.

    Dankeschön auch an den Panathlonclub Oberwallis und RRO für die Durchführung der Ehrungen.

    Danke und en lieba Grüess

    Patrizia

  • Saisonabschluss in Scuol – PSL SM

    13. März 2016

    Saisonabschluss in Scuol – PSL SM

    Beim heutigen Rennen blieb ich im Viertelfinale hängen und belegte den fünften Schlussrang.

    Den PSL Schweizermeistertitel gewann Ladina Jenny vor Julie Zogg und Stefanie Müller – Gratulation meinerseits.

    Das internationale Rennen gewann Ladina Jenny vor Alexandra Krol aus Polen, Julie Zogg und Stefanie Müller.

    Bei den Herren heisst der neue Schweizermeister Nevin Galmarini. Dario Caviezel und Silvan Flepp vervollständigten das Podest. Ebenfalls herzliche Gratulation.

    Auch dieses Rennen wurde mit internationaler Konkurrenz gestartet. Diese Wertung gewann Nevin Galmarini vor Dario Caviezel, Konstantin Shipilov (RUS) und Maurizio Bormolini (ITA).

    In den nächsten Wochen werde ich von den hervorragenden Schneeverhältnissen profitieren und noch diverse Materialtests ausführen. Zwischendurch gebe ich an der Uni Vollgas.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Schweizermeisterin in der Disziplin PGS

    12. März 2016

    Schweizermeisterin in der Disziplin PGS

    Im bündnerischen Scuol werden heute und morgen die Schweizermeistertitel in beiden Disziplinen (PGS & PSL) vergeben.

    Das heutige PGS Rennen konnte ich gewinnen und erstmals in dieser Disziplin einen Schweizermeistertitel feiern. Gratulation an Ladina Jenny und an Nicole Baumgartner für die Ränge zwei und drei.

    Das Rennen wurde mit internationaler Beteiligung gefahren. Dieses Klassement führe ich vor Ladina Jenny, Alena Zavarzina aus Russland und Nicole Baumgartner an.

    Bei den Herren heisst der neue Schweizermeister David Müller vor Dario Caviezel und Nevin Galmarini. Gratulation auch an diese drei.

    Auch dieses Rennen wurde mit internationaler Konkurrenz gestartet. Diese Wertung gewann Stefan Baumeister (DE) vor Konstantin Shipilov (RUS), David Müller und Vic Wild (RUS).

    Morgen wird also der PSL stattfinden. Ich finde es super, dass die Veranstalter und Swiss Ski beide Disziplinen durchführen. Danke!

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Gewinn der siebten Kristallkugel

    06. März 2016

    Die siebte Kristallkugel ist unterwegs zu mir nach Hause.

    Die siebte Kristallkugel ist unterwegs zu mir nach Hause. Beim Weltcupabschluss in Winterberg (DE) ging es noch um die Kristallkugel im Parallelslalom. Mit einer guten Qualifikation und dem Vorstoss ins Viertelfinale war bereits klar, dass ich die Kristallkugel für die PSL Disziplinenwertung aus eigener Kraft erreicht habe. Die Freude ist natürlich riesig!!

    Das Rennen wurde von Alena Zavarzina (RUS) gewonnen. Sie war bereits die Siegerin der Qualifikation. Das Achtelfinale konnte ich gegen Eri Yanetani aus Japan für mich entscheiden. Im Viertelfinale traf ich dann gegen die spätere Siegerin. Die Differenz von 0.14 Sekunden zu ihren Gunsten war für mich das Aus in diesem Rennen.

    Wie bereits eingangs erwähnt, ist der Gewinn des PSL Disziplinenweltcups für mich eine grosse Sache.

    Auch in der Wertung des Gesamtweltcups stand ich als Dritte und somit als Bronzemedaillengewinnerin auf dem Podest.

    Die Weltcupsaison ist somit heute zu Ende gegangen. Am kommenden Wochenende werden in Scuol die Schweizermeisterschaften ausgetragen. Für einmal werden die Titel im PSL und im PGS vergeben.

    Ein herzliches Danke an Alle für die Unterstützung während der gesamten Saison.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Weltcup PGS in Kayseri (TUR)

    28. Februar 2016

    Weltcup PGS in Kayseri (TUR)

    Es waren schwierige Verhältnisse beim heutigen Weltcup Parallelriesenslalom in Kayseri (TUR). Neblig, schlechte Sicht, weiche Schneeverhältnisse, spezielle Kurssetzung und viele Wartezeiten.

    Mit meinem 5. Platz bin ich deshalb grundsätzlich zufrieden. Mein Riesenslalomschwung funktioniert wieder.

    Die Geschichte meines Rennens: In der Qualifikation konnte ich mich auf Rang 7 einordnen. Dies bedeutete, dass ich mal wieder gegen Tomoka Takeuchi (JAP) fahren durfte. Mit einem Vorsprung von sechs Zehnteln stieg ich ins Viertelfinale auf.

    Die Gegnerin dort war Ekaterina Tudegesheva (RUS). Nach Problemen im Starthang und einem entsprechend grossen Rückstand konnte ich sie noch fast abfangen. Doch, es fehlten 6 Hundertstel zum Weiterkommen. Da ich von den im Viertelfinale Ausgeschiedenen die beste Qualizeit hatte, klassierte ich mich auf Rang 5.

    Am nächsten Sonntag geht in Winterberg (DE) mit einem PSL die diesjährige Weltcupsaison zu Ende.

    In diesem Rennen wird sich zeigen, ob ich wieder eine Kristallkugel nach Hause holen kann. Als Führende im PSL Weltcup brauche ich dazu aber ein weiteres gutes Resultat.

    Das Rennen im TV:

    Samstag, 06. März 2016

    ARD, / 14:15 Uhr, Aufzeichnung

    Drückt mir wieder die Daumen.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Vorschau Weltcup PGS in Kayseri (TUR)

    26. Februar 2016

    Vorschau Weltcup PGS in Kayseri (TUR)

    Nun sind wir also in Kayseri angekommen. Ein wunderschönes Wintersportgebiet und viele Wintersportbegeisterte, offene Menschen haben wir hier angetroffen.

    Die Organisatoren organisierten eine Pressekonferenz, an der ich die Fahrerinnen und Fahrer vertreten durfte. Mehrere Fernseh- und Radiostationen und diverse Printmedien waren dabei.

    Das Rennen im TV:

    Samstag, 27. Februar 2016

    Das Rennen wir auf mehreren Türkischen Sendern am TV übertragen.p>

    ORF Sport + / 11:55 Uhr, Liveübertragung

    Viel Spass beim Zuschauen!! Und drückt mir wieder die Daumen.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • EC PSL Lenzerheide

    22. Februar 2016

    PSL Europacup in Lenzerheide (SUI)

    In Lenzerheide / Valbella fanden am vergangenen Wochenende 2 PSL Europacuprennen statt. Bei einem Schweizer Rennen versuche ich eigentlich möglichst immer dabei zu sein. Das die Schweizer Elite an diesen Rennen teilnimmt soll den Veranstaltern des Events ein kleines Dankeschön sein für ihre Arbeit. Auch für den Nachwuchs ist es natürlich interessant, sich mit den arrivierten Fahrern und Fahrerinnen zu messen.

    Diesmal waren diverse Weltcupfahrerinnen und Fahrer, auch aus dem nahen und fernen Ausland dabei. Die Organisatoren leisteten einen riesen Aufwand. Dass Wetter hat es den Leuten wirklich nicht einfach gemacht. Danke an Alle!

    Das Rennen am Samstag konnte ich auf Rang 2 beenden. Einzig Sabine Schöffmann, die übrigens beide Rennen gewann, war im Finale schneller als ich.

    Meine Geschichte zum zweiten Rennen ist ganz schnell erzählt. Nach den Regen und Schneefällen der Nacht war bei der Qualifikation die Piste komplett weich. Nach einem guten Startabschnitt „versank“ mein Board so tief im Schnee, dass ich mit dem Tail des Boards nicht mehr lösen konnte und schon früh ausschied.

    Die Schweizer konnten an beiden Tagen sehr gute Ergebnisse einfahren. Am Samstag waren bei den Damen die Ränge zwei bis vier und bei den Herren Rang zwei und fünf durch Schweizer besetzt. Am Sonntag erreichten die Schweizer Damen die Rangierungen vier und die Herren die Plätze drei, fünf und sieben.

    Nächsten Samstag, 27. Februar 2016 geht’s im Weltcup mit einem PGS weiter. Die nächste Station liegt in Kayseri, in der Türkei. Dort ist ein wunderschönes Wintersportgebiet.

    Ich freue mich auf diese Rennen. Drückt mir die Daumen.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • PSL Weltcupsieg in Moskau

    30. Januar 2016

    PSL Weltcupsieg in Moskau (RUS)

    Weltcupsieg Nummer 14, der 13. in einem Einzelweltcup, ist im Trockenen!!/p>

    Bereits in der Qualifikation konnte ich eine starke Leistung zeigen und die drittbeste Zeit herausfahren.

    In den Finalläufen traf ich im Achtelfinal auf die Japanerin Eri Yanetani, im Viertelfinal auf Ina Meschik aus Österreich. Dies waren bereits harte Fights!

    Im Halbfinal traf ich auf die Führende im Gesamtweltcup, die Tschechin Ester Ledecka. Auch hier konnte ich mich erfolgreich durchsetzen.

    Das grosse Finale war eine reine schweizerische Angelegenheit. Auch gegen Ladina Jenni war ich als erste im Ziel!

    Merci für’s Daumendrücken!! Diesmal hat’s gewirkt.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Weltcup PSL in Moskau (RUS) – Vorschau

    27. Januar 2016

    Weltcup PSL in Moskau (RUS) – Vorschau

    Wir sind wieder in Moskau. Hier wird am Samstag, 30. Januar 2016 ein PSL auf einer riesigen Rampe über die Bühne gehen. Das Den ganzen Beitrag lesen »

  • PGS Weltcup in Rogla (SLO)

    23. Januar 2016

    PGS Weltcup in Rogla (SLO)

    Samstag, 23. Januar 2016. PGS Weltcuprennen auf dem sehr schönen Hang in Rogla, Slowenien. Eigentlich liebe ich diese Rennpiste Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup PGS in Rogla (SLO) – Vorschau

    19. Januar 2016

    Weltcup PGS in Rogla (SLO) – Vorschau

    Am Samstag, 23. Januar 2016 geht’s im Weltcupzirkus der Alpinsnowboarder mit einem PGS weiter. Austragungsort ist Rogla in Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcuprennen in Badgastein (AUT)

    8. Januar 2016

    Weltcuprennen in Badgastein (AUT)

    Am vergangenen Wochenende fanden nun also in Badgastein ein weiterer PSL sowie der erste PSL Teambewerb des Jahres statt. Das Einzelrennen Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcups in Badgastein (AUT)

    05. Januar 2015

    Vor den Weltcuprennen in Badgastein

    Schon traditionell richten die Tourismusorganisation, die Bergbahnen und der Snowboard- und Skiclub Badgastein zum Jahresbeginn Snowboard Weltcuprennen aus. So auch heuer wieder. Am 08. Januar 2016 wird ein PSL Nachtrennen ausgetragen. Nachtrennen haben natürlich immer ein spezielles Feeling. Das muss man erlebt haben.
    Am 09. Januar 2016 kommt der erste PSL Teambewerb 2016 zur Austragung. Zur Erinnerung, den Teambewerb vor einem Jahr in Badgastein konnten Nevin Galmarini und ich für uns entscheiden.

    Beide Rennen werden in ORF 1 ausgestrahlt.
    PSL:
    Freitag, 08. Januar 2016, 17:55 Uhr, Live
    Samstag, 09. Januar 2016, 00:10 Uhr, Wiederholung

    PSL Teambewerb:
    Samstag, 09. Januar 2016, 15:10 Uhr, Aufzeichnung
    Sonntag, 10. Januar 2016, 02:10 Uhr, Highlights

    Viel Spas beim mitfiebern!

    Drückt mir die Daumen

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Weltcupsieg in Cortina d’Ampezzo (ITA)

    23. Dezember 2015

    Weltcupsieg in Cortina d’Ampezzo (ITA)

    Bereits eine Woche nach dem verpatzten Saisonauftakt ergab sich in Cortina d’Ampezzo bei einem PSL mit Nachtfinale die Gelegenheit, vieles besser zu machen. Trotzdem passte auch hier der erste Lauf nicht richtig. Mit dem Vorsatz, das im Training gelernte umzusetzen, ging ich in den Eliminationrun. Diesmal klappte fast alles wie gewünscht. Die beste Zeit in diesem Lauf führte mich auf Quali – Rang 5.

    Unter Flutlicht starteten am Abend die Nachtfinals. Es war ein Rennen mit sehr knappen Abständen.

    Am klarsten konnte ich noch das Duell gegen Julia Dujmovits im Achtelfinale entscheiden. Dies trotz einem grottenschlechten Start. Im Viertelfinale wurde Selina Jörg disqualifiziert, sie hatte ein Tor nicht korrekt passiert. Richtig eng wurde es im Halbfinale. Cheyenne Loch, die Qualisiegerin, konnte ich mit einer hundertstel Sekunde Vorsprung hinter mir lassen.

    Im Finale riskierte Nadja Ochner aus Italien zu viel und machte bereits früh einen Fehler. Dies habe ich bemerkt und musste nur noch sicher ins Ziel fahren.

    Ich bin natürlich überaus froh, dass ich wieder ganz oben auf dem Podest stehen konnte. Dennoch wird auch dieses Rennen analysiert und die Verbesserungen werden im nächsten Training bereits wieder umgesetzt.

    Die nächsten Weltcuprennen stehen in Badgastein auf dem Programm. Der PSL findet am 08. Januar 2016 statt. Am darauffolgenden Tag erfolgt die Austragung des ersten Teambewerbes des Jahres.

    Bis dahin wünsche ich allen frohe Festtage und en güeta Rutsch!

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Weltcup PSL in Cortina d’Ampezzo – Vorschau

    17. Dezember 2015

    Vor dem PSL in Cortina d’ Ampezzo (ITA).

    Am Samstag, 19. Dezember geht’s  bereits mit einem Weltcup PSL weiter. Cortina d’Ampezzo konnte wegen den minimalen Schneehöhen den eigentlich auf dem Programm gewesenen Boardercross nicht durchführen. Kurzfristig haben sich die Organisatoren entschieden, einen PSL auszutragen. 

    Das Rennen wird am Samstag um 17:55 auf ORF Sport+ ausgestrahlt. Wie letzte Woche besteht auch diesmal wieder die Möglichkeit, dass kurzfristig der eine oder andere Sender zusätzlich das Rennen überträgt, dies, obwohl derzeit in den TV Programmlisten noch nichts aufgeführt ist.

    Ich freue mich auf den ersten Weltcup -PSL der Saison. Drückt mir die Daumen.

    Danke und en lieba Grüess

    Patrizia

  • Saisonauftakt in Carezza

    15. Dezember 2015

    Weltcup – Saisonauftakt in Carezza mit einem PGS

    Mit dem 14. Rang beim Saisonauftakt in Carezza bin ich natürlich nicht wirklich happy.

    Bereits im ersten Qualilauf machte ich Fehler und kam nicht richtig ins “fahren”. Der zweite Lauf war zwar besser, aber zu mehr als den 14. Qualirang reichte es nicht.

    Im Achtelfinale traf ich auf Ester Ledecka. Wieder machte ich Fehler und musste Ester zum Weiterkommen gratulieren. 

    Gratulieren konnte ich auch Ladina Jenni zum ersten Podestrang (2.) und Julie Zogg zu Rang 4. Mit Rang 3 schaffte es auch Nevin Galmarini aufs Podest. 

    Am kommenden Samstag, 19.12.15 gehts mit einem PSL in Cortina d’Ampezzo  weiter. 

    Drückt mir die Daumen das es diesmal wieder besser klappt. 

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Vor dem Saisonstart mit dem PGS in Carezza (ITA)

    09. Dezember 2015

    Vor dem Saisonstart mit dem PGS in Carezza (ITA)

    Am Samstag, 12. Dezember geht’s los mit der Weltcupsaison 2015/2016. In Carezza findet der Saisonauftakt mit einem PGS Den ganzen Beitrag lesen »

  • Oberwalliser Sport Awards 2015 – Resultate

    21. November 2015

    Oberwalliser Sport Awards 2015

    Bei den gestrigen Verleihungen der Oberwalliser Sport Awards Den ganzen Beitrag lesen »

  • Nach der Saison ist vor der Saison

    19. November 2015

    Nach der Saison ist vor der Saison

    Was ich in der Mitte der vergangenen Saison bereits begonnen habe, habe ich nun auch weitergezogen und ausgebaut. Ich bin nun mit Den ganzen Beitrag lesen »

  • Oberwalliser Sportawards 2015 – Voting

    15. November 2015

    Oberwalliser Sport Awards 2015

    Am Freitag, 20. November 2015 werden im Kollegium Den ganzen Beitrag lesen »

  • Petition zum Erhalt des PSL im Olympischen Programm

    12. Juni 2015

    Petition zur Erhaltung des PSL im Olympischen Programm

    Das Executive Komitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat auf Druck des Internationalen Skiverbandes (FIS) den Parallel Slalom (PSL) bereits für 2018 aus dem Olympischen Programm gestrichen. Begründet wurde der Entscheid mit Punkten der Agenda 2020 des IOC, obwohl wir all diese Punkte erfüllen. Daher geben wir Athleten – und auch die Nationalen Verbände – uns nicht mit diesem Entscheid zufrieden.

    Diese Petition soll dem IOC aufzeigen, dass wir und der PSL es Wert sind, an den Olympischen Spielen dabei zu sein.

    Daher brauchen wir EURE HILFE!

    Bitte unterschreibt diese Petition und teilt diese Meldung auch weiter!

    VIELEN DANK für Eure Hilfe!

    Danke und en lieba Gruess

    Patrizia

  • Schweizermeisterin

    29. März 2015

    Schweizermeisterschaften in Grächen

    Schweizermeisterin 2015!! Nach diversen Podestplätzen an unseren Nationalen Meisterschaften konnte ich heute den ersten Titel Den ganzen Beitrag lesen »

  • PSL Winterberg (DE) – Platz 12

    14. März 2015

    Saisonfinale in Winterberg (DE)

    Die Weltcupsaison ist mit dem heutigen Parallelslalom in Winterberg also zu Ende gegangen.

    Nach sehr  guten Trainings in den Tagen zuvor freute ich mich sehr auf dieses Rennen. 

    In der Qualifikation erreichte ich den 7. Rang.

    Den Achtelfinal konnte ich gegen Selina Jörg (DE) fahren. Wir waren beide sehr schnell unterwegs. Sie konnte im Zielhang aber dann doch eine kleine Differenz von 12 Hundertstel zu Ihren Gunsten herausfahren.

    Das Rennen gewann Hilde-Kathrin Engeli (NOR) vor Selina Jörg und Alena Zavarzina (RUS). 

    Es fielen aber auch die Entscheidungen im PSL Disziplinen- sowie Gesamtweltcup. Beide Entscheidungen konnte unsere Teamkollegin Julie Zogg für sich entscheiden. Gratulation an sie.

    Von den in den letzten vier Jahren übergebenen 10 Kristallkugeln gingen somit 8 in die Schweiz und zwei nach Österreich. Das heisst je 2 gingen an Julie Zogg (Gesamt und PSL) und Marion Kreiner (AUT) (2 x PGS) und 6 Kristallkugeln (3 x Gesamt, 2 x PSL und 1x PGS) stehen bei mir zu Hause.

    In der nächsten Saison will ich wieder zu alter Stärke zurückfinden.

    Danke für eure Unterstützung. 

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • Vorschau Schweizermeisterschaften in Grächen

    10. März 2015

    Vorschau Schweizermeisterschaften in Grächen

    Endlich findet die Schweizermeisterschaft der Alpin – Snowboarder wieder mal im Wallis statt. Danke Grächen, dass ihr diesen Event übernommen habt. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Vorschau PSL in Winterberg (DE)

    10. März 2015

    Vorschau PSL in Winterberg (DE)

    Am nächsten Samstag, den 14. März 2015 findet in Winterberg (DE) unser diesjähriges Weltcup-Finale statt. Ich freue mich riesig auf diesen spannenden Den ganzen Beitrag lesen »

  • 3. Rang Weltcup PSL Moskau (RUS)

    07. März 2015

    3. Rang beim Weltcup PSL in Moskau (RUS)

    Endlich stand ich heute wieder auf dem Podest. Seit den zwei Podestpiätzen Anfang Januar 2015 in Badgastein hatte ich viele gute Resultate und manchmal halt die Hundertstel gegen mich. Heute Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup PSL Moskau (RUS)

    04. März 2015

    Weltcup PSL Moskau (RUS)

    Morgen Donnerstag fliegen wir also bereits weiter nach Moskau. Am Samstag findet dort der zweitletzte PSL dieser Saison statt. Auf der Rampe im Stadtzentrum Den ganzen Beitrag lesen »

  • Einladungsrennen in Japan

    02. März 2015

    Einladungsrennen in Japan – Asahikawa

    Beim heutigen Einladungsrennen konnte wetterbedingt nur die Qualifikation gefahren werden. Das Wetter verursachte schon früh morgens diverse Verschiebungen der Den ganzen Beitrag lesen »

  • PSL Weltcup in Asahikawa (JAP)

    01. März 2015

    PSL in Asahikawa (JAP)

    Auf der gleichen Piste wie gestern führten wir heute ein PSL Weltcup – Rennen durch. Die Qualifikation war wieder sehr eng. Ich rangierte mich auf Platz 10 ein. Den ganzen Beitrag lesen »

  • PGS Weltcup in Asahikawa (JAP)

    28. Februar 2015

    15. Rang beim PGS Weltcup in Asahikawa (JAP)

    Das Rennen in Asahikawa nahm für mich ein knappes und dadurch frühes Ende. Nach der Qualifikation lag ich bereits auf dem 15. Rang. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup und Einladungsrennen in Japan – Asahikawa

    25. Februar 2015

    Weltcup und Einladungsrennen in Japan – Asahikawa

    Erstmals seit 8 Jahren ist der Snowboard Alpin Weltcup wieder in Japan. Gleich zwei Weltcuprennen werden hier am 28. Februar und am 01. März 2015 ausgetragen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Universiade Gold

    11. Februar 2015

    PGS Universiade in Sierra Nevada (ESP) – Goldmedaille

    Gestern fand der Parallel-Riesenslalom der Alpin-Snowboarder statt. Ich freute mich riesig auf meinen Einsatz. Schon am Vormittag Den ganzen Beitrag lesen »

  • PGS Universiade in Sierra Nevada (ESP)

    09.Februar 2015

    PGS Universiade in Sierra Nevada (ESP)

    Morgen Dienstag, 10. Februar findet an der Universiade im spanischen Sierra Nevada der Parallelriesenslalom der Alpin Snowborder statt. Am Damenrennen wird wieder ein Grossteil der Weltcupspitze Den ganzen Beitrag lesen »

  • PGS Weltcup am Sudelfeld (DE)

    07. Februar 2015

    8. Rang beim PGS Weltcup am Sudelfeld (DE)

    Beim PGS Weltcuprennen im Sudelfeld – Bayrischzell (DE) habe ich den 8. Rang erreicht. Dieses Rennen wurde an zwei Tagen durchgeführt. Das heisst, die Den ganzen Beitrag lesen »

  • PGS Sudelfeld (DE) am TV

    03. Februar 2015

    Der PGS von Sudelfeld -Bayrischzell (DE) am TV

    Das PGS Rennen in Sudelfeld wird am Samstag im Re -Run Format ausgetragen. Die Qualifikationsläufe werden bereits am Freitag, 06. Februar 2015 über Den ganzen Beitrag lesen »

  • PGS Rogla (SLO)

    31. Januar 2015

    Der PGS von Rogla (SLO)

    Das war heute leider ein kurzer Einsatz von mir. Im ersten Qualilauf blieb ich beim viertletzten Tor auf der Kante hängen, hockte mich kurz in den Schnee und Den ganzen Beitrag lesen »

  • PGS von Rogla am TV

    27. Januar 2015

    Der PGS von Rogla (SLO) am TV

    Das PGS Rennen wird zu folgenden Zeiten zu sehen sein:

    31. Januar 2015 Den ganzen Beitrag lesen »

  • WM Rückblick

    27. Januar 2015

    Rückblick auf die WM in Lachtal (AUT)

    Die beiden Rennen sind durch. Für mich schaute ein siebter und ein neunter
    Den ganzen Beitrag lesen »

  • Die Snowboard und Freeski WM am TV / Youtube

    15. Januar 2015

    Die Snowboard und Freeski WM am TV / Youtube

    Die Snowboard und Freeski WM hat heute begonnen. Die ersten Medaillenentscheidungen stehen Den ganzen Beitrag lesen »

  • Sieg Weltcup-Teambewerb PSL Badgastein

    10. Januar 2015

    Sieg Weltcup-Teambewerb PSL Badgastein (AUT)

    Erster Weltcupsieg der Den ganzen Beitrag lesen »

  • 2. Rang beim Weltcup in Bad Gastein!!

    09. Januar 2015

    2. Platz Weltcup PSL Badgastein (AUT)

    Wow! Ich bin sehr zufrieden mit diesem Rennen.

    Bereits der erste Lauf zur Qualifikation ist mir sehr gut gelungen. Nach den ersten Toren Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup PSL Badgastein – TV

    08. Januar 2015

    Weltcup PSL Badgastein (AUT) – im TV

    In Badgastein finden am 09. und 10. Januar 2015 im Den ganzen Beitrag lesen »

  • Walliser Sportverdienste 2014

    Walliser Sportverdienste 2014

    19. Dezember 2014

    Bereits zum dritten Mal in Folge konnte ich heute Den ganzen Beitrag lesen »

  • PSL Mixed Teamevent Montafon (AUT)

    PSL Mixed Teamevent Montafon (AUT)

    19. Dezember 2014

    Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir den erstmaligen Den ganzen Beitrag lesen »

  • PSL Montafon (AUT)

    PSL Montafon (AUT)

    18. Dezember 2014

    Zum ersten Mal fand in Montafon (AUT) ein Weltcup-Rennen Den ganzen Beitrag lesen »

  • PGS in Carezza (ITA)

    PGS in Carezza (ITA)

    16. Dezember 2014

    Der Start in die neue Weltcupsaison ist mir Den ganzen Beitrag lesen »

  • CS Sports Awards

    CS Sports Awards

    14. Dezember 2014

    Die Sports Awards beendete ich auf dem ausgezeichneten fünften Den ganzen Beitrag lesen »

  • CS Sport Awards 2014

    13. Dezember 2014

    CS Sport Awards 2014

    Morgen ist es also soweit. An den Credit Suisse Sports Awards 2014 Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcuprennen Carezza und Montafon am TV

    13. Dezember 2014

    Weltcuprennen Carezza und Montafon am TV

    Wie im letzten Jahr schon Den ganzen Beitrag lesen »

  • Saisonbeginn mit positiven Verschiebungen

    11. Dezember 2014

    Saisonbeginn mit „positiven“ Verschiebungen

    Die Rennsaison hat noch nicht begonnen, und schon gibt es die ersten Rennverschiebungen. Dies hat aber sehr positive Auswirkungen für Den ganzen Beitrag lesen »

  • Einweihung Patrizia Kummer Platz in Mühlebach

    06. Dezember 2014

    Einweihung Patrizia Kummer Platz in Mühlebach

    Heute Abend wurde in meinem Heimatdorf Mühlebach der „Patrizia Kummer Platz“ eingeweiht. Dieser wurde im Herbst erstellt. Ein riesiges Snowboard mit der Inschrift
    Den ganzen Beitrag lesen »

  • CS Sport Awards 2014 – Nominationen

    05. Dezember 2014

    CS Sport Awards 2014

    Die Nominationen für die Credit Suisse Sports Den ganzen Beitrag lesen »

  • Oberwalliser Sport Awards 2014 – Resultate

    29. November 2014

    Oberwalliser Sport Awards 2014

    Gestern wurde ich zum vierten Mal als Oberwalliser Den ganzen Beitrag lesen »

  • Oberwalliser Sport Awards – Voting

    23. November 2014

    Oberwalliser Sport Awards 2014

    Am Freitag, 28. November 2014 werden im Kollegium Den ganzen Beitrag lesen »

  • Prix Rünzi, Vergabe durch den Staat Wallis

    28. Juni 2014

    Prix Rünzi, Vergabe durch den Staat Wallis

    Heute wurde mir mitgeteilt, dass ich den diesjährigen Prix Rünzi in Empfang nehmen darf. Dies nehme ich natürlich gerne an und empfinde dies als eine riesengrosse Ehre.

    Das offizielle Communique Den ganzen Beitrag lesen »

  • Saisonende – Apéro

    23. Juni 2014

    Saisonende – Apéro

    Wie jedes Jahr führte ich an diesem Wochenende das Saisonende – Apéro durch. Es war wieder mal Zeit, meinen Sponsoren, Gönnern, 100ter Club Mitgliedern und Freunden persönlich Danke zu sagen.

    Es war wieder mal ein Den ganzen Beitrag lesen »

  • Zurück in der Heimat

    15. Juni 2014

    Zurück in der Heimat

    Seit einigen Tagen bin ich wieder zurück aus Hawaii. Ich trainiere wieder in Magglingen. Zwischendurch bin ich natürlich auch immer wieder zu Hause im Wallis. Diverse Termine umrahmen meine Trainings.

    Bei den Golfevents Den ganzen Beitrag lesen »

  • Ferien auf Maui – Hawaii

    30. April 2014

    Ferien auf Maui – Hawaii

    Seit etwas mehr als einer Woche bin ich nun hier auf Maui. Anfänglich habe ich mich vor allem erholt und dabei kleine Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten ausgeführt.

    Mittlerweile habe ich wieder Den ganzen Beitrag lesen »

  • Zwischen Empfang und Ferien

    14. April 2014

    Zwischen Empfang und Ferien

    Seit dem Empfang in Ernen ist so einiges gegangen. Der Olympiasieg hat viel in Bewegung gebracht. So war ich eingeladen, beim EHC Visp den Puckeinwurf zum Spielbeginn zu machen oder beim FC Sion den Ankick auszuführen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Empfang in Ernen

    08. März 2014

    Empfang in Ernen

    Bei schönstem Wetter wurde ich in meiner Wohngemeinde Ernen auf dem Dorfplatz empfangen. Mein Fanclub, die Gemeinde Ernen sowie diverse Dorfvereine organisierten diesen Anlass richtiggehend perfekt. Den ganzen Beitrag lesen »

  • !!!!!OLYMPIASIEG!!!!!

    19. Februar 2014

    OLYMPIASIEGERIN!!!!!

    Unglaublich, ich kann es kaum fassen, dass ich es geschafft habe. Dieser Sieg war ein hartes Stück Arbeit verbunden mit vielen Emotionen. Meine Gegnerinnen waren vom Achtelfinal weg alles ziemlich harte Brocken und entsprechend spannende Duelle lieferten wir uns auch! Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcupfinale in Sudelfeld (GER)

    01. Februar 2014

    Weltcupfinale in Sudelfeld (GER)

    Bei schönstem Wetter konnten wir im Bayrischen unser Weltcupfinale austragen. Bei diesem Rennen mussten die Entscheidungen um die PGS Disziplinenwertung sowie um den Alpin Gesamtweltcup fallen.

    In der Qualifikation hatte ich etwas Mühe wegen einer Wadenprellung, Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup PGS in Rogla (SLO)

    18. Januar 2014

    6. Rang beim PGS in Rogla (SLO)

    In der Qualifikation schaffte ich es bei Regenwetter auf den sehr guten vierten Rang.

    Am Nachmittag startete ich sehr gut in die Finalläufe. Ich gewann den Achtelfinal gegen Claudia Riegler und schaffte es somit in den Viertelfinal.

    Meine Gegnerin dort war die Tschechin Esther Ledecka. Ich hielt sie im ersten Lauf gut auf Distanz und fuhr einen komfortablen Vorsprung von acht Zehnteln heraus. Im Rerun in Führung liegend stürzte ich und so platzierte ich mich schlussendlich auf dem guten sechsten Schlussrang.

    Direkt nach dem Rennen bin ich zurück in die Schweiz gereist. In Magglingen trainiere ich in der nächsten Woche wieder an meiner Kraft und Kondition.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • PSL Weltcupsieg und Gewinn Kristallkugel

    12. Januar 2014

    PSL Weltcupsieg Nummer 2 in Badgastein und Gewinn der Disziplinen Kristallkugel

    Ich bin sprachlos und kanns kaum glauben! Innert zwei Tagen der zweite Weltcupsieg und dazu noch der Gewinn der Kristallkugel in der PSL Wertung! Hammer!

    Nachdem ich mich am Morgen vor dem Rennen nicht besonders wohl gefühlt habe, konnte ich all meine Kräfte mobilisieren und die Qualiläufe am Vormittag als Zweite beenden. Dies gab mir wiederum eine gute Ausgangslage für die Finals, welche im Re-Run – Format ab 12:45 Uhr gestartet wurden.

    Meine Gegnerinnen forderten mich in jedem Lauf hart. Jedoch konnte ich Claudia Riegler (AUT), Ekaterina Ilyukhina (RUS) und auch die grosse Gegnerin um die Kristallkugel, Esther Ledecka (CZE) hinter mir lassen. Im Finale traf ich dann, wie bereits im Vorjahr, auf Julia Dujmovits (AUT). Auch gegen Julia konnte ich das bessere Ende für mich behalten.

    Dieser Sieg mit allem Drum und Dran bedeutet mir sehr viel. Es war ein hartes Stück Arbeit! Nicht nur physisch sondern auch psychisch war das eine grosse Herausforderung.

    Durch die erzielten Resultate konnte ich die PSL Kristallkugel entgegennehmen. Ich habe eine Riesenfreude!

    Herzlichen Dank an Franz Weis und sein Team in Badgastein, welche uns für die beiden Rennen tolle Bedingungen herzauberten.

    Meine Teamkollegin Ladina Jenni belegte heute Rang 10. Julie Zogg und Stefanie Müller belegten die Ränge 22 und 27.

    Bei den Herren war Simon Schoch ebenfalls auf dem Podest. Mit Rang drei reihte er sich im PSL Disziplinenweltcup auf Rang zwei ein. Gratulation! Nevin Galmarini platzierte sich im vierten Saisonrennen bereits zum dritten Mal auf Rang 6.

    Heute Montag fahren wir nach Rogla (SLO). Dort wird am kommenden Samstag ein PGS ausgetragen. Anschliessend wird die Qualifikationsphase für Sochi abgeschlossen sein.

    Am 26. Januar 2014 bin ich auf der Bettmeralp anzutreffen. Beim sogenannten Aletsch Arena Kids Day werde ich Kinder in die „Geheimnisse“ des Alpin Snowboardens einweihen. Weitere Informationen erhaltet ihr unter diesem Link. Ich freue mich auf euch!

    Lieba Grüess und drückt mir auch wieder die Daumen.

    Patrizia

  • Weltcupsieg im ersten Parallelslalom in Badgastein (AUT)

    10. Januar 2014

    PSL Weltcupsieg in Badgastein

    Was für ein Start ins 2014! Nach dem dritten Platz in der Qualifikation am Vormittag, konnte ich den Parallelslalom am Nachmittag in den Finalläufen für mich entscheiden.

    Die Qualifikationsläufe am Vormittag wurden bei leichtem Regen ausgetragen. Die Pistenbedingungen waren sicher nicht einfach, aber die Organisatoren mit den vielen Helfern haben eine super Leistung abgeliefert. Ein herzliches Dankeschön!

    Die Finalläufe am Nachmittag konnten dann bei besseren meteorologischen Bedingungen durchgeführt werden. Mit Siegen gegen meine Teamkolleginnen Stefanie Müller und Julie Zogg konnte ich ins Halbfinale einziehen. Auch den Halbfinal gegen Ekaterina Iljukina (RUS) und den Final gegen Esther Ledecka (CZE) konnte ich für mich entscheiden.

    Ich freue mich extrem über diesen Erfolg. Das gibt natürlich auch wieder Schwung fürs Rennen am Sonntag auf dem gleichen Hang.

    Es war überhaupt eine super Leistung vom ganzen Swiss Snowboard Alpine Team! 4 Frauen und 2 Männer erreichten die Finalläufe! Speziell herzliche Gratulation an Ladina Jenny (6.) für ihren ersten Finaleinzug! Eine super Leistung auch von Julie Zogg (7.) für ihr Comeback nach einem Jahr Verletzungspause! Stefanie Müller wurde gute 15. Bei den Männern erreichten Nevin Galmarini und Simon Schoch die Ränge 6 und 7.

    Lieba Grüess und drückt mir auch am Sonntag die Daumen.

    Patrizia

  • Vorschau Weltcuprennen Badgastein (AUT)

    07. Januar 2014

    Nachdem die Schneesituation am Jauerling (AUT) kein Rennen zuliess, werden nun in Badgastein (AUT) zwei Parallelslalom Weltcuprennen ausgetragen.

    Das Rennen vom Freitag, 10. Januar 2014 wird im Singlemodus, jenes am Sonntag, 12. Januar 2014 im Re-Run-Modus über die Bühne gehen.

    Gerne gebe ich euch die Termine der Fernsehübertragungen an:

    Freitag, 10. Januar 2014

    12:40 Uhr – ORF eins – Live

    12:45 Uhr – Eurosport 2 – Live

    Samstag, 11. Januar 2014

    01:30 Uhr – ORF eins – Highlights

    05:00 Uhr – Eurosport 2 – Wiederholung

    Sonntag, 12. Januar 2014

    16:10 Uhr – ORF eins – Aufzeichnung

    15:45 Uhr – Eurosport 2 – Aufzeichnung

    Montag, 13. Januar 2014

    01:50 Uhr – ORF eins – Highlights

    Drückt mir die Daumen, lieba Grüess

     

    Patrizia

  • Walliser Sportverdienste 2013

    19. Dezember 2013

    Walliser Sportverdienste 2013

    Am Donnerstag Abend wurden in Montana die Walliser Sportverdienste 2013 vergeben. Wie bereits im vergangenen Jahr durften meine Eltern stellvertretend für mich die Ehrung als Walliser Sportlerin 2013 entgegennehmen. Herzlichen Dank an die Organisatoren des Anlasses, die Walliser Medienschaffenden und an alle, die für mich gevotet haben. Gerne gratuliere ich den Gewinnerinnen und Gewinnern ebenfalls zu ihren Auszeichnungen in den jeweiligen Kategorien.

    Merci und en lieba Grüess

    Patrizia

  • Universiade in Trentino

    19. Dezember 2013

    Universiade Trentino 2013

    Im dichten Nebel von Trentino wurde der PGS ausgetragen. Der Nebel war für alle Startenden gleich dicht, mir lag diese Art zu Snowboarden für einmal aber nicht besonders. Mit Schlussrang 4 konnte ich dann doch 10 Läufe fahren.

    Die Universiade ist ein willkommener Anlass, welcher die Ambiance eines sportlichen Grossereignisses erahnen lässt. Der Umgang mit Sicherheitskontrollen, grossen Menschenmassen, den Medien und natürlich auch mit Druck können an der Universiade schon mal getestet werden. Zudem tragen auch hier viele Sportarten gleichzeitig ihre Wettkämpfe aus. Die Erfahrungen die ich hier machen konnte sind sehr interessant.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • CS Sports Awards 2013

    17. Dezember 2013

    CS Sports Awards 2013

    Am Sonntag Abend wurden die CS Sports Awards 2013 vergeben. Gerne gratuliere ich den Gewinnerinnen und Gewinnern zur verdienten Auszeichnung.

    Für mich war es wieder eine tolle Erfahrung. Als Fünftplatzierte kam ich bis in die letzte Runde. Mit den anderen Sportlerinnen auf dem Sofa locker zu plaudern und die Sendung zu geniessen war richtig schön.

    Ein herzliches Dankeschön an alle, die für mich gevotet haben.

    Merci und en lieba Grüess

    Patrizia

  • PSL in Carezza (ITA)

    14. Dezember 2013

    PSL in Carezza

    Den heutigen PSL konnte ich mit Platz sechs beenden.

    In der Qualifikation am Vormittag fuhr ich Platz zwei heraus. Dies gab mir eine sehr gute Ausgangslage für die Finals am Nachmittag. Dort konnte ich den Achtelfinal knapp gegen die Niederländerin Dekker für mich entscheiden. Im Viertelfinale reichte es dann um 17 Hundertstel gegen Selina Jörg aus Deutschland nicht fürs weiterkommen. Mit dem Saisonauftakt bin ich aber sehr zufrieden.

    Nun stehen morgen Sonntag die CS Sports Awards auf dem Programm. Am kommenden Donnerstag bin ich bereits wieder im Südtirol am Start der Universiade.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Erster Saisonsieg im ersten Saisonrennen

    13. Dezember 2013

    Erster Saisonsieg im ersten Saisonrennen

    Ich kann es fast nicht glauben! Ein PGS an diesem steilen Hang und der Singlemodus, und ich stehe ganz oben auf dem Podest. Unglaublich!

    Schon in der Qualifikation konnte ich mit Rang drei ganz vorne mithalten. In den Finals war es gegen die ersten zwei Konkurrentinnen sehr knapp. Gegen Julie Zogg brachte ich 0.07 Sek. und gegen Caroline Calve noch ganze 0.02 Sek. ins Ziel. Gegen Ina Meschik und Tomoka Takeuchi war es dann aber doch etwas klarer.

    Ich freue mich über diesen Sieg natürlich riesig! Morgen gehts bereits wieder weiter mit einem PSL. Auch dieses Rennen wird auf Eurosport 2 ausgestrahlt. 16:00 ist der Termin dazu.

    Danke fürs Daumendrücken und en lieba Grüess

    Patrizia

  • Weltcuprennen in Carezza (ITA)

    12. Dezember 2013

    Erstes Weltcuprennen der Saison

    Morgen Donnerstag starten wir Alpin Snowboarder in die neue Weltcupsaison. In Carezza, im Südtirol, wird ein PGS ausgetragen. Ich starte mit der Startnummer 3 in die neue Saison. Die Finals werden im sogenannten Single Format ausgetragen.

    Das Rennen wird ab 15:00 Uhr auf Eurosport 2 gesendet.

    Drückt mir die Daumen.

    En lieba Grüess

    Patrizia

  • CS Sports Awards 2013

    12. Dezember 2013

    CS Sports Awards 2013

    Am Sonntag, 15. Dezember 2013 werden in Zürich die Schweizer Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2013 auserkoren.

    Dieser Anlass wird auf SRF 1 ab 20:00 Uhr direkt übertragen. Ich hoffe natürlich auf eure Stimme. Während der Sendung kann per Telefon abgestimmt werden.

    Weitere Informationen findet ihr unter diesem Link.

    Danke und en lieba Grüess

    Patrizia

  • Wahl zum Walliser Sportler des Jahres 2013

    12. Dezember 2013

    “Wahl Walliser Sportler 2013

    Am 19. Dezember 2013 wird in Montana die Ehrung der Waliser Sportler durchgeführt. Ich bin eine der zur Wahl stehenden Kandidaten.

    Falls ihr für mich abstimmen wollt könnt ihr dies per SMS tun. Sendet einfach “Wallis 1” an 363.

    Der Anlass wir Live auf Canal 9 ausgestrahlt.

    Danke und en lieba Grüess

    Patrizia

  • Botschafterin der Aletsch Arena

    16. November 2013

    “Aletsch Arena Kids Days” mit mir als Botschafterin

    Ich konnte mit einem meiner langjährigen Sponsoren ein Konzept erarbeiten, um den Schneesport zu fördern. Dafür stelle ich mich für dieses gemeinsame Projekt als Botschafterin zur Verfügung. Die Aletsch Arena organisiert während des kommenden Winters 3 Anlässe, die sogenannten “Aletsch Arena Kids Days”, um Kindern wieder die Freude am Schneesport näherzubringen. Ich werde an jedem dieser Anlässe vor Ort sein und den ganzen Tag mit den Kids verbringen. Dabei werde ich ihnen einerseits den Alltag eines Spitzensportlers aufzeigen und andererseits kommt natürlich das Snowboard- und Skifahren nicht zu kurz.

    Die “Aletsch Arena Kids Days” werden an folgenden Daten stattfinden:

    8. Dezember 2013 auf der Fiescheralp
    26. Januar 2014 auf der Bettmeralp
    29. & 30. März 2014 auf der Riederalp

    Die Veranstaltung auf der Riederalp findet an 2 Tagen statt, da am 2. Tag die Audi Swiss Snowboard Series ausgetragen werden. Dort können junge interessierte Snowboarder, auch ohne Lizenz, das erste mal so richtig Wettkampfluft schnuppern.

    Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage der Aletsch Arena.

    Ich freue mich sehr, dass wir zusammen dieses Projekt auf die Beine gestellt haben. Vielen Dank an die Aletsch Arena für ihre unkomplizierte Art meine Ideen umzusetzen!

    Bis baud inner Aletscharena!

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Herbsttrainings

    05. November 2013

    Trainings mal anders

    Die meisten meiner Schneetrainings habe ich dieses Jahr in den USA absolviert. Dafür bin ich nun schon das 3. Mal nach Amerika gereist. Ich habe mich Ende Juni und Anfangs August jeweils 2 Wochen auf dem Mt. Hood in Oregon auf die neue Saison vorbereitet. Dies hat für mich eine Umstellung meines Trainingsrhythmus bedeutet. Ich habe diesen Schritt aber bewusst getan, da ich in den letzten Jahren gemerkt habe, dass es für mich vorteilhafter ist, früh im Sommer mit den Schneetrainings zu beginnen, um dann länger im Herbst noch intensive Konditionsblöcke absolvieren zu können. Die Physis im Winter wird es mir danken. 😉

    Interessant am Mt. Hood ist, dass dieser Berg ein Vulkan ist. Am Fusse dieses Berges fliesst der Columbia River vorbei. Im Sommer kam es manchmal vor, dass wir am morgen um 5 Uhr bereits auf den Pisten standen und am Nachmittag im Columbia River versucht haben uns wegen den 40 Grad Celsius abzukühlen.

    Im Moment weile ich für einen Monat in Copper Mountain, Colorado. Hier kann ich endlich auf einer Mischung aus Kunst- und Neuschnee trainieren, die dem Winterschnee sehr nahe kommt. Wie in jedem Trainingslager stehen wir am Morgen auf den Boards und am Nachmittag gilt es die Kraft und Ausdauer im Fitnesscenter oder in der freien Natur zu erhalten.
    Kurz bevor ich wieder nach Hause fliege, starte ich zu Trainingszwecken noch an 4 Nor-Am-Cup-Rennen, um wieder in den Rennrhythmus zu kommen.

    Neben den Schneetrainings in den USA habe ich natürlich auch noch einige Zeit mit der Schweizer Nati in Saas Fee verbracht.

    Zwischen den Schneetrainingsblöcken habe ich vor allem in Magglingen Kondition trainiert, um meine Physis zu verbessern.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Fanclub

    26. Oktober 2013

    Gründung des “Fanclub Patrizia Kummer”

    Es freut mich sehr, dass sich im Sommer 2013 einige meiner langjährigen Fans dazu entschlossen haben, einen Fanclub zu gründen.

    Dies bedeutet mir sehr viel und gibt mir nochmals zusätzlichen Anschub weiterhin hart zu trainieren, um im Snowboardsport noch einige Erfolge einfahren zu können.

    Vielen Dank für euer Vertrauen in mich!!

    Weitere Infos findet ihr unter dem Menu Fanclub oben rechts auf dieser Homepage.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Frühjahr und Sommertraining

    30. Juni 2013

    Trainings an verschiedenen Orten

    Seit Mitte Mai bin ich aus den Trainingslagern auf Mallorca zurück in der Schweiz. Mallorca war sehr intensiv und interessant. Neben unseren Trainingseinheiten auf dem Rad, sowie den Strandläufen, den Beachvolleyeinsätzen und Krafttrainings führten wir einmal auch mit der Langlauf Nationalmannschaft eine Trainingseinheit durch.

    Nach Mallorca habe ich mich wieder in Magglingen niedergelassen. Zusammen mit meinem Konditrainer Leo Held wurde der Kraft- und Ausdaueraufbau weitergeführt.

    Seit dem 23.06.2013 bin ich nun in Amerika. Am Mount Hood / Oregon bin ich mit einigen Kanadiern bereits wieder auf Schnee am Trainieren. Diese Trainings laufen ergänzend zu den Einheiten mit der Nati von Swiss Snowboard. Am kommenden Freitag, 05. Juli 2013 bin ich bereits wieder zu Hause.

    Am 06. Juli kommt mir die Ehre zu, in St. Niklaus den Zermatt Marathon zu starten.

    Bis zum negschte mau

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Der Countdown für «Sochi 2014» hat begonnen

    06. Mai 2013

    Olympiatreff in Magglingen

    Während zwei Tagen trafen sich rund 150 Sportlerinnen und Sportler sowie etwa 70 Betreuerinnen und Betreuer zum traditionellen Olympiatreff in Magglingen. Dies ist gleichbedeutend der Countdown für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi.

    An diversen Informations- und Teambuildingstationen konnten wir die möglichen Delegationsmitglieder besser kennenlernen. Zudem wurde Mass genommen für die «Swiss Olympic Team Kollektion 2014».

    Auch Bundesrat Ueli Maurer, unser Sportminister, war für eine motivierende Ansprache anwesend.

    Nun bleiben uns Athletinnen und Athleten noch etwa 9 Monate um uns auf Olympia vorzubereiten. In den ersten Wettkämpfen heisst es dann, die Qualifikation zu schaffen.

    Bereits in der kommenden Woche beginnt wieder das Aufbautraining. Ich werde zwei Wochen auf Mallorca meine Trainingseinheiten absolvieren. In der ersten Woche mit dem Snowboard Alpin Nationalteam, in der zweiten Woche mit dem Team Snowboard Davos. Gleichzeitig werden auch andere Teams anderer Swiss Ski Disziplinen dort trainieren.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Ehrung in Ernen für die Erfolge der Saison 2012/2013

    15. April 2013

    Danke für diesen Hammer Anlass!!

    Am Samstag Abend wurde durch den Damenturnverein, den Samariterverein, die Mühlebacher Nachttrichjer und meinen 100er Club eine Ehrung für mich durchgeführt.

    Die Organisierenden haben keine Mühen gescheut, einen super Anlass auf die Beine zu stellen. Es waren prominente Gäste anwesend, wie etwa die Präsidentin des Walliser Staatsrates – Frau Esther Waeber-Kalbermatten und Herr Art Furrer. Sogar der 88 jährige Karl Hischier aus Oberwald, seineszeichens CISM Militär Langlauf Weltmeister 1956 in Oslo, war bei diesem Anlass dabei. Durch den Abend führte Ulrich Grichting.

    Diverse Interviews mit den verschiedenen Gästen, auf der durch die Firma Möbelmarkt Gomesia GmbH wohnlich eingerichteten Bühne, wurden durch den Sportjournalisten Waldemar Schön geführt.

    Es war für mich auch sehr bewegend, mit den Sportlerinnen und Sportlern des BSOW – Behindertensportverbandes Oberwallis – auf der Bühne zu stehen.

    Der Erlös des Anlasses geht zu Gunsten dieser Organisation.

    Neben den Gesprächen auf der Bühne konnten alle Festbesucher an einem Wettbewerb teilnehmen. Es galt, das Gewicht eines Teils meiner Snowboardausrüstung zu schätzen. Es gab schlussendlich fünf Gewinner, mit gerademal einer Differenz von 6 Gramm Abweichung. Tolle Preise, gestiftet von pa-so, Dakine, TSG, SPY, The M’s Place Ernen und Raiffeisen Goms.

    Ein grosses Dankeschön richte ich an die Organisatoren, Helfer und nätürlich die diversen Sponsoren, die diesen Anlass ermöglicht haben.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Saisonrückblick – Abschluss einer hervorragenden Saison

    07. April 2013

    Schweizermeisterschaften

    Mit den Schweizer Meisterschaften habe ich die Rennsaison nun also abgeschlossen. Dies wurde ein Rennen, welches auch zum Geniessen vorgesehen war. Die Rennatmosphäre ist an den Schweizermeisterschaften speziell, da viele Nachwuchsfahrerinnen und Nachwuchsfahrer mit dabei sind. Es ist immer spannend zu sehen, wie sich diese weiterentwickelt haben.

    Natürlich geht es schlussendlich auch ums Gewinnen. Ich wollte in diesem Jahr unbedingt erstmals den Titel der Schweizermeisterin holen. Mit einem spektakulären Sturz habe ich diese Chance aber bereits in der Qualifikation vergeigt.

    Rückblick auf die Weltcupsaison

    Wenn ich auf die Saisonvorbereitung zurückschaue, verlief diese eigentlich gut. Wir hatten diverse Veränderungen im Frauenteam und somit wusste ich meistens nicht genau, wo ich in den Trainings stehe. Ausserdem wurden auch die Materialtests erschwert. Nach meiner Knieverletzung im Frühjahr konnte ich die Tests anstatt im Frühling erst im Herbst beginnen, was natürlich nicht wirklich optimal war, da ich so weniger Zeit in Techniktrainings investieren konnte. Auch die Vorbereitungsrennen verliefen nicht gerade nach Plan. Somit startete ich mit einer leichten Ungewissheit in die Weltcupsaison.

    Diese Ungewissheit wirkte sich auch auf die ersten beiden Weltcuprennen aus. Mit den Rängen 14 und 11 gewöhnte ich mich erstmals noch an den Rennrhythmus. Das dritte Rennen verlief wieder wie gewünscht. Diesen Parallelslalom in Badgastein konnte ich gewinnen. Damit war ich wieder im Bereich der vorderen Ränge in den Weltcupwertungen aufzufinden. Die PSL Disziplinenwertung führte ich danach bereits wieder an.

    Nun standen bereits die Weltmeisterschaftsrennen in Stoneham (CAN) auf dem Programm.

    Den PGS beendete ich schlussendlich auf Rang 8. Damit war ich nicht ganz zufrieden, da ich mich eigentlich besser gefühlt hatte und im Viertelfinale kurz vor dem Ziel einen leichten, zeitraubenden Fehler machte und meiner Gegnerin somit den Aufstieg ins Halbfinale erleichterte.

    Im PSL hielt ich dem grossen Druck stand, der auf mir lastete und gewann die Silbermedaille. Mit dem Rennverlauf war ich sehr zufrieden. Ich hielt bis in den Final meine Gegnerinnen in Schach. In den Finalläufen war Ekaterina Tudegesheva (RUS) aber für einmal zu stark. Ich freue mich sehr über die Silbermedaille.

    Die Rennen in Rogla (SLO), Sochi und Moskau (RUS) beendete ich jeweils auf Rang 5. In jedem dieser Rennen hatte ich eine sehr gute Qualifikation gezeigt. Dennoch war mir der Einzug ins Halbfinale, sprich unter die letzten 4, knapp nicht vergönnt. An diesen drei Rennen lernte ich mental wieder sehr viel, was mich in diesem Bereich weitergebracht hat. Zudem gewann ich nach dem Rennen in Moskau die kleine Kristallkugel für den PSL Disziplinensieg.

    Traumhaftes Wetter, tolle Fans und eine hervorragende Piste waren für ein „Hammer- Heimrennen“ in Arosa (SUI) verantwortlich. Es war ein wunderschönes Gefühl, dieses Rennen zu fahren. Ich übernahm mit dem zweiten Rang sogar die Führung im Gesamtweltcup.

    Der Saisonabschluss war mit zwei Rennen in Spanien geplant. Das Rennen in La Molina beendete ich auf Rang 3. Eine Boulevardzeitung machte anschliessend die Schlagzeile „Kummer im Kristallrausch“. Dies, weil ich die Führung im Gesamtweltcup weiterhin innehatte und in der PGS Wertung mit nur 32 Punkten Rückstand an zweiter Stelle lag.

    Leider konnte das Abschlussrennen in Sierra Nevada nicht durchgeführt werden. Starke Regenfälle bis am Morgen vor dem Rennen liessen eine fahrbare Präparation der Piste nicht mehr zu.

    Somit gewann ich zum zweiten Mal in Folge die grosse Kristallkugel!

    Ein grosses Dankeschön richte ich an meine Teams im Umfeld, die geholfen haben diese Erfolge zu erreichen!!

    Heute geht eine sehr erfolgreiche Saison zu Ende. Bereits am nächsten Samstag, 13. April 2013 wird in der Mehrzweckhalle in Ernen ein Fest für mich organisiert. Es würde mich natürlich freuen, wenn ich euch dort begrüssen könnte.

    Lieba Grüess und bis am 13. April 2013 ab 18:30 Uhr beim Anlass in Ernen!

    Patrizia

  • Vorschau Schweizermeisterschaften 2013 in Sils

    06. April 2013

    Morgen Sonntag, den 07.04.2013 findet in Sils die alljährliche Schweizermeisterschaft statt. Ich freue mich sehr darauf, dort alle meine Snowboardfreunde und vor allem den schweizerischen Snowboard-Nachwuchs zu treffen.

    Für mich bedeutet diese SM ein Finale nach einer tollen Snowboardsaison. Ein Tag; auch zum Geniessen!

    Das Rennen beginnt um 10:00 Uhr mit der Qualifikation. Die Finals starten ab 13:00 Uhr.

    Drückt mir die Daumen.

    Lieba Grüess und bis am 13. April 2013 ab 18:30 Uhr beim Anlass in Ernen!

    Patrizia

  • Ehrung für die Resultate der Saison 2012/2013

    31. März 2013

    Am 13. April 2013 wird in der Mehrzweckhalle in Ernen eine Ehrung für mich durchgeführt. Diverse Vereine aus meiner Heimatregion haben hierfür die Organisation übernommen.

    Den Info – Flyer zum Anlass könnt ihr hier nachlesen: “Infoflyer”.

    Was mich speziell freut, der Erlös der Veranstaltung wird zu Gunsten des Vereins “Behindertensport Oberwallis – BSOW” gespendet!

    Es würde mich freuen, mit möglichst vielen Leuten diesen Abend zu verbringen.

    Lieba Grüess und bis am 13. April 2013 ab 18:30 Uhr!

    Patrizia

  • GESAMTWELTCUPSIEG 2012/2013

    20. März 2013

    Heute konnte ich die grosse Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup entgegennehmen.

    In der PGS Disziplinenwertung belege ich den zweiten Schlussrang.

    Diese Gesamtstände wurden bereits in La Molina fixiert, da wir heute kein Rennen durchführen konnten. Seit gestern Nachmittag hatte es hier richtig stark geregnet. Erst heute gegen 07:00 Uhr hat sich das Wetter gebessert. Der Regen war weg und sofort war die Sonne da. Leider hat dies der Pistencrew nicht geholfen. Der Hang war nicht in einen rennbereiten Zustand zu bringen.

    Sicher wären alle Fahrerinnen und Fahrer sehr gerne dieses Rennen gefahren. Aber lieber kein Rennen als eines, bei dem Verletzungsgefahr besteht und schon im Voraus klar ist, dass die Bedingungen nicht fair sind. Für mich ist es aber schon ein komisches Gefühl, ohne Rennen denoch als Siegerin dazustehen.

    Somit freue ich mich über die gelungenen Resultate der nun beendeten Saison: Eine grosse und eine kleine Kristallkugel, eine WM Silbermedaille, einen Weltcupsieg, Weltcup-Podestplätze, und viele gute Erinnerungen.

    Am 07. April finden in Sils Furtschellas noch die Schweizermeisterschaften statt. Ich freue mich, auch an diesem Rennen teilzunehmen. Es ist immer wieder spannend, die Nachwuchsfahrerinnen und -fahrer bei diesem Anlass zu treffen.

    Lieba Grüess und Merci fer ewi Unnerstützig!

    Patrizia

  • Vorschau auf das Weltcupfinale

    18. März 2013

    Gestern sind wir also über Barcelona und Malaga nach Sierra Nevada gereist. Die Reise ist gut verlaufen und ich konnte ertmals diesen Teil von Spanien sehen. Derzeit ist unten in der Ebene alles grün und frühlingshaft. Die hügelige Landschaft ist sehr schön. Hier oben auf über 2000 M.ü.M. liegt aber noch sehr viel Schnee.

    Heute konnten wir ein paar Fahrten im Renngebiet machen. Da die Temperaturen in der Nacht nicht tief genug gefallen sind, musste der Rennhang geschont werden. Aber, dass ist für alle Fahrerinnen und Fahrer gleich und somit auch kein Problem.

    Jetzt versuche ich, heute noch etwas zu regenerieren. Ab morgen Nachmittag wird wieder der Aufbau aufs Rennen gestartet. Übermorgen, Mittwoch, 20. März findet dann das Rennen statt. Ich fühle mich parat und freue mich aufs Rennen.

    Drückt mir wieder die Daumen.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Rang 3 in La Molina

    16. März 2013

    Heute habe ich mich irgendwie nicht ganz wohl gefühlt. Daher bin ich mit dem siebten Rang in der Qualifikation sehr zufrieden.

    In den Finals konnte ich mich laufend steigern. Im Achtelfinal setzte ich mich gegen Svetlana Boldikova (RUS) knapp durch. Auch der Viertelfinal gegen Arianne Lavigne (CAN) war knapp. Nach hartem Fight war ich aber doch 0.12 Sekunden eher im Ziel. Im Halbfinale gegen Marion Kreiner (AUT) machte ich im ersten Lauf schon ganz oben einen Fehler. So handelte ich mir einen Penaltyrückstand von 1.20 Sekunden ein. Marion fuhr heute zu stark, so konnte ich nur ganz wenig aufholen. Den kleinen Finallauf konnte ich dann wieder für mich entscheiden. Tomoka Takeuchi (JAP) gewann zwar den ersten Lauf mit 0.04 Sekunden. Im zweiten Lauf waren wir auch wieder hart am kämpfen. Ihr unterlief dann aber ein Fehler, den ich zum Sieg ausnützen konnte.

    Mit dem dritten Platz habe ich mir auch alle Möglichkeiten in PGS Disziplinenwertung und Gesamtweltcupwertung offen gehalten. Aber, die Konkurrenz ist stark. Erst nach dem letzten Rennen wird abgerechnet.

    Bei diesem Rennen hat mich besonders gefreut, dass Philipp Schoch nach 2007 erstmals wieder auf dem Podest stand. Er wurde auch Dritter. Nevin Galmarini (Rang 5), Simon Schoch (7.) und Stephanie Müller (16) rundeten das gute Manschaftsresultat ab.

    Bereits morgen um ca. sechs Uhr fahren wir nach Barcelona. Von dort fliegen wir nach Malaga. Mit Mietautos gehts dann weiter nach Sierra Nevada zum Weltcupfinale.

    Am Mittwoch, 20. März tragen wir dort unser letztes Rennen aus.

    Merci fürs Daumendrücken.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Vorschau WC La Molina (ESP)

    15. März 2013

    Das zweitletzte Weltcuprennen der Saison wird morgen Samstag, 16. März 2013, ausgetragen. Wir sind am Mittwoch hier angekommen.

    Ein Schneesturm verhinterte gestern das Training auf der Piste. Dementsprechend wichen wir auf andere Betätigungen wie joggen, stretching, Physiotherapie etc. aus.

    Heute war das Wetter besser. Wir konnten an einem Trainingshang einige Fahrten machen.

    Ich bin parat und freue mich schon jetzt auf das Rennen von Morgen.

    Das Rennen wird auf Eurosport 2 um 12:15 Uhr live gesendet.

    Drückt mir die Daumen.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Heimrennen in Arosa

    11. März 2013

    War das ein super Rennen hier in Arosa!!

    Wir hatten hier bei den Trainings schon super Bedingungen. Gestern beim Rennen wars sogar noch besser! Trotz der frühlingshaften Temperaturen machten die Veranstalter einen ausgezeichneten Job. Die Piste war in einem hervorragenden Zustand. Das Rennen war ausgezeichnet organisiert. Ein Dank an die Organisatoren und an alle Helfer für ihr Engagement!

    Das Rennen lief ausgezeichnet. Die Quali beendete ich auf Rang vier, das war in Ordnung.

    Den Achtel- und den Viertelfinal konnte ich ohne grössere Probleme für mich entscheiden. Im Halbfinal wars dann schon einiges enger. Gegen Caroline Calve (CAN) lag ich nach dem ersten Lauf 0.12 Sekunden im Rückstand. Im Rerun konnte ich dies aber korrigieren und in einen Vorsprung von 0.11 Sekunden umwandeln.

    Im Finale gegen Hilde Katherine Engeli (NOR) wars lange Zeit ausgeglichen. Bis ich mir durch einen Sturz, verursacht durch einen Schlag in der Piste, einen Penalty Rückstand einhandelte. Diesen Schlag habe ich einfach nicht gesehen, mein Fehler! So bieb mir nichts anderes übrig, als im Rerun voll anzugreifen. Nach etwa 20 Fahrsekunden waren wir bereits gleichauf. Ich versuchte kurz vor dem Ziel etwas zu direkt zu fahren, was halt nicht unbedingt die schnellere Variante war. Hilde war somit um 0.21 Sekunden Vorsprung die schnellere und auch die verdiente Siegerin.

    Allen Zuschauern danke ich für die grosse Unterstützung. So soll es sein, am Start stehen und durch den Speaker deinen Namen hören und Zuschauer die lauthals darauf antworten. Das war ein geniales Heimrennen. Danke an Alle.

    Die Krönung zum Erlebnis AROSA war natürlich auch noch die Einkleidung ins orange Tricot der Gesamtweltcupführenden.

    Nun gehts Schlag auf Schlag weiter. Bereits am Samstag, 16. März 2013 ist ein PGS in La Molina (SP) auf dem Programm. Nur 4 Tage später, am 20. März 2013 sind wir dann am Start des Saisonfinales in Sierra Nevada (ESP).

    Drückt mir die Daumen.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Sieg in der Parallelslalom – Weltcupwertung = Kristallkugel

    23. Februar 2013

    Juhee, mit dem fünften Rang im heutigen Parallelslalom in Moskau konnte ich mir die Kristallkugel im Disziplinen Weltcup sichern.

    Bereits vor dem Rennen war klar, dass heute etwa zehn Fahrerinnen noch die Chance hatten, diesen Coup zu landen. Deshalb war eine gute Qualifikation besonders wichtig. Mit Rang zwei ist mir das auch super gelungen.

    Es war mental wieder ein hartes Stück Arbeit, umso glücklicher bin ich, dass ich das wieder geschafft habe.

    Die Übergabe der Kristallkugel fand im Zielgelände von Moskau, direkt nach dem Rennen statt. Es war wieder überwältigend, vor so grossem Publikum zuoberst auf dem Podest die Schweizer Nationalhymne zu hören.

    Nun kann ich also eine zweite Kristallkugel bei mir zu Hause in die Glasvitrine stellen.

    Morgen geht’s zurück in die Schweiz. Trainings in Arosa und Magglingen sind in der nächsten Woche angesagt.

    Am 10. März 2013 findet in Arosa unser Heimrennen statt. Ich hoffe, viele Fans finden den Weg nach Arosa!

    Lieba Grüess

     

    Patrizia

  • Zum dritten Mal in Folge Rang 5

    23. Februar 2013

    Auf der Rampe im Zentrum Moskaus, vor mehreren tausend Zuschauern, konnten wir heute den letzten Parallelslalom der Saison austragen.

    Wir Athletinnen wussten, dass bei diesem Rennen bereits die Qualifikation extrem wichtig ist für die Rangierung im Slalom Weltcup. Also gaben alle dementsprechend Gas. Es war mental wieder mal sehr hart. Diesem Druck konnte ich standhalten und die Qualifikation auf Rang 2, hinter Ekaterina Tudegesheva (RUS), beenden.

    Die Finals wurden wie beim ersten Rennen in Bad Gastein im Single Format ausgetragen. Dies bedeutet, die Entscheidung fällt ohne Möglichkeit, sich in einem zweiten Lauf wieder vor die Gegnerin zu bringen.

    Den Achtelfinal konnte ich gegen Svetlana Boldikova (RUS) mit 0.08 Sekunden für mich entscheiden. Im Viertelfinal wurde es noch enger. Dort aber zu meinen Ungunsten. Selina Jörg (DE) behielt das bessere Ende mit 0.04 Sekunden Vorsprung für sich.

    Dank der guten Qualifikation reihte ich mich somit auf Rang 5 ein. Zum dritten Mal in Folge erreichte ich also Rang 5.

    In der Gesamtweltcupwertung der Alpinboarder liege ich derzeit auf Rang 4, lediglich 270 Punkte hinter der Leaderposition.

    In der Wertung des Riesenslalom Weltcups liege ich, drei Rennen vor Schluss, auf Rang sechs.

    Der Parallelslalom – Weltcupwertung widme ich gleich einen separaten Beitrag.

    Lieba Grüess

     

    Patrizia

  • Vorschau auf das Rennen in Moskau

    21. Februar 2013

    Seit gestern sind wir in Moskau (RUS). Am Samstag Abend starten wir auf einer imposanten Rampe zu einem PSL – Wettkampf.

    Leider war die Rampe heute in einem schlechten Zustand, so dass wir dort nicht trainieren konnten. Das ist aber für alle gleich und somit auch kein Problem.

    Das Training von Morgen können wir bei einem kleinen Sportgebiet an der Peripherie von Moskau durchführen.

    Wie gewohnt gebe ich euch die Termine der Fernsehübertragungen an:

    Eurosport 2:

    Samstag, 21. Februar 2013: PSL Live = 16:30 Uhr

    Lieba Grüess

     

    Patrizia

  • PSL in Sochi abgesagt!

    15. Februar 2013

    Der Weltcup PSL von Sochi musste heute abgesagt werden.

    Der Rennhang wurde bereits beim gestrigen PGS Rennen arg in Mitleidenschaft gezogen. Sofort nach dem Rennen wurde die PSL Piste wieder bereitgestellt. Die in der Nacht zu hohen Temperaturen verhinderten ein “anziehen” des Schnees. Somit war der Rennhang heute nicht fahrbar. Die Organisatoren versuchten noch alles, um ein Rennen durchführen zu können. Leider vergebens.

    Wann das Rennen nachgeholt wird ist noch unklar. Die FIS bemüht sich um ein Ersatzrennen.

    Wir sind am Nachmittag zurück nach Sochi gefahren. Unser Charterflug startet gleich zurück in die Schweiz.

    Am Mittwoch gehts dann bereits wieder nach Russland. In Moskau steht ein Highlight mit dem PSL auf der Rampe auf dem Programm.

    Lieba Grüess

     

    Patrizia

  • Rang 5 beim PGS in Sochi (RUS)

    14. Februar 2013

    Die Qualifikation am Vormittag beendete ich auf dem sehr guten 4. Rang . Mit Laufzeiten um 58 Sekunden zeigte sich der Kurs auf dem Olympiahang von seiner langen Seite.

    Die Finalläufe am Nachmittag wurden bei plus 8°C ausgetragen. Gegenüber den Temperaturen an der Weltmeisterschaft Ende Januar war es also richtig „heiss“. Den ersten Lauf gegen Caroline Calve verlor ich mit 99 Hundertstel Rückstand recht klar. Ich fuhr einfach zu direkt, das konnte ja nicht gut herauskommen. Den Rerun fuhr ich dann etwas runder . Dies zahlte sich dann haargenau aus. Ich konnte die 0.99 Sekunden aufholen und fuhr mit Caroline zeitgleich über die Ziellinie. Die Regel besagt, dass in diesem Fall diejenige Läuferin weiterkommt, die den schnelleren zweiten Lauf hatte, also aufgeholt hat.

    So zog ich dann gegen Valeriya Tsoy aus Kasachstan in den Viertelfinal ein. Dort fuhr ich einen Vorsprung von 0.41 Sek. in der Hinrunde heraus. Die Rückrunde ging ich dann wohl zu passiv an. Valeriya konnte mich kurz vor dem Ziel einholen. Die Zeitmessung ergab einen Vorsprung von 0.08 Sekunden für sie.

    Mit meiner Leistung in diesem Rerun bin ich nicht wirklich glücklich. Ich habe hier zu wenig getan um vorwärts zu kommen. Das nervt schon ein wenig.

    Mit dem sehr guten 5. Schlussrang hingegen und den anderen Läufen bin ich dann aber doch sehr zufrieden.

    Bereits morgen gibt es die Möglichkeit, ein noch besseres Resultat zu erzielen. Auf dem gleichen Hang steht ein Parallelslalom auf dem Programm.

    Lieba Grüess und drückt mir die Daumen.

     

    Patrizia

  • Vorschau auf die Weltcuprennen in Sochi (RUS)

    09. Februar 2013

    Heute Samstag Nachmittag geht’s also bereits ab nach Sochi (RUS). Mit einem Charterflug fliegen wir direkt von Zürich nach Sochi. Der Weltcuptross macht erstmals halt in der nächstjährigen Olympiaregion.

    Am Sonntag können wir uns von den Reisestrapazen erholen und die Umgebung soweit möglich besichtigen. Von Montag bis Mittwoch sind Trainings im Rosa Khutor Gebiet angesagt.

    Bereits am Donnerstag werden wir zum PGS starten. Der PSL – Wettkampf folgt dann am Freitag.

    Ich freue mich schon ungemein auf diese Rennen. Aber natürlich auch darauf, dieses Gebiet erstmals zu sehen und die Vorfreude auf Olympia 2014 aufkommen zu lassen.

    Wie gewohnt gebe ich euch die Termine der Fernsehübertragungen an:

    ZDF:

    Donnerstag, 14. Februar 2013: PGS Aufzeichnung = ca. 14:40 Uhr

    Eurosport 2:

    Donnerstag, 14. Februar 2013: PGS Live = 11:00 Uhr

    Donnerstag, 14. Februar 2013: PGS Aufzeichnung = 19:00 Uhr

    Freitag, 15. Februar 2013: PGS Aufzeichnung = 06:00 Uhr

    Freitag, 15. Februar 2013: PSL Live = 11:00 Uhr

    Freitag, 15. Februar 2013: PSL Aufzeichnung = 17:30 Uhr

    Samstag: 16. Februar 2013: PSL Aufzeichnung = 11:00 Uhr

    Lieba Grüess

     

    Patrizia

  • Guter 5. Rang im WC Rennen in Rogla

    08. Februar 2013

    Am Morgen schloss ich die Qualifikation auf dem ausgezeichneten 2. Rang ab.

    Am Nachmittag in der Qualifikation besiegte ich in der ersten KO-Runde die Französin Nathalie Desmares und zog damit in den Viertelfinal ein. Dort traf ich auf die spätere Siegerin Ekatarina Tudegesheva. Im ersten Lauf fuhr ich einen Vorsprung von 2 Zehnteln heraus. Im 2. Lauf aber stürzte ich und handelte mir somit einen uneinholbaren Rückstand ein. Trotzdem kann ich stolz auf meine Leistung sein, ich bin wieder super gefahren und hatte ein super Gefühl.

    Schlussendlich klassierte ich mich auf dem sehr guten 5. Rang.

    Heute noch fahren wir zurück in die Schweiz. Morgen schon geht’s los nach Sotschi, wo wir am nächsten Wochenende zwei Rennen bestreiten werden.

    Lieba Grüess

     

    Patrizia

  • Vorschau auf den Weltcup PGS in Rogla (SLO)

    03. Februar 2013

    In Slowenien findet das erste Weltcuprennen nach den Weltmeisterschaften, bzw. das vierte der Saison statt. Am Freitag, 08. Februar 2013 wird in Rogla ein PGS ausgetragen.

    In Rogla fanden schon einige FIS und Europacuprennen statt. Die Slowenen sind ein snowboardbegeistertes Volk und werden also in Rogla erstmals ein Weltcuprennen organisieren. Mit den letzten Super – Resultaten ihrer Landsleute im Rücken lassen sie es sich sicher nicht nehmen, einen einzigartigen Event zu organisieren.

    Das Rennen wird im Fernsehen ausgestrahlt:

    Auf Eurosport 2 beginnt die Übertragung am 08. Februar 2013 um 14:00 Uhr.

    Lieba Grüess

     

    Patrizia

  • Zurück in der Schweiz

    29. Januar 2013

    Als erstes danke ich allen herzlich für die Unterstützung. Sei es durch Daumendrücken, und gute Wünsche oder die vielen Gratulationen per Mail, SMS, Facebook, etc.

    Heute bin ich also wieder in der Schweiz angekommen. Die nächsten Tage bin ich in Magglingen. Dort trainiere ich wieder an meiner Kondition.

    Am kommenden Montag geht’s dann nach Rogla (SLO). Dort wird am 08. Februar 2013 ein PGS Weltcuprennen ausgetragen

    Der Rest des Februars steht im Zeichen von Russland. Mit den PGS und PSL Weltcuprennen von Sochi (14. und 15. Februar 2013) testen wir schon mal die Wettkampfstätten der nächsten Olympischen Spiele. Am 23. Februar 2013 starten wir auf der Rampe in Moskau zu einem PSL.

    Lieba Grüess und bis zum nächsten mal.

     

    Patrizia

  • !!!Vize Weltmeisterin im PSL!!!

    27. Januar 2013

    Ich darf mich PSL Vize Weltmeisterin nennen!!

    In der Qualifikation am Vormittag platzierte ich mich auf Rang zwei und schaffte mir dadurch eine sehr gute Ausgangslage für die Finalläufe.

    In den Finals konnte ich bis in den grossen Final alle Läufe gewinnen. Der Reihe nach konnte ich Claudia Riegler (AUT), Natalia Soboleva (RUS) und Hilde Kathrin Engeli (NOR) hinter mir lassen. Meine Finalgegnerin, Ekaterina Tudegesheva (RUS) fuhr im ersten Lauf einen Vorsprung von 0.4 Sekunden heraus. Im zweiten Lauf musste ich dann alles riskieren. Leider fuhr ich ein Tor zu direkt an und damit genau in die Schläge. Durch diesen Fehler verlor ich zuviel Zeit um nochmals auf Ekaterina aufschliessen zu können.

    Ich freue mich über den Gewinn der SILBERMEDAILLE riesig!!

    Danke an euch alle fürs Daumendrücken. Ich habe eure Unterstützung gespürt.

    en lieba Grüess üs Kanada.

     

    Patrizia

  • Weltmeisterschafts PGS Stoneham

    25. Januar 2013

    Wunderschönes Wetter, bitterkalte Temperaturen von minus 28 Grad Celsius, ein starkes Teilnehmerfeld und ein schöner Rennhang mit einem guten PGS Lauf, das waren die Rahmenbedingungen für dieses Rennen.

    In der Qualifikation konnte ich mit Rang elf den Einzug in die Finalläufe sicherstellen. Im Achtelfinal geht das Rennen bekanntlich erst richtig los. Gegen meine Konkurrentin, Claudia Riegler aus Österreich, konnte ich den ersten Lauf mit Penalty – 1.5 Sek. – Vorsprung gewinnen. Auf einem so langen Lauf ist aber auch mit diesem Vorsprung noch nichts gewonnen. Im Rerun machte ich dann im Steilhang einen groben Schnitzer und praktisch der ganze Vorsprung war weg. Also wars mit taktieren vorbei und ich musste voll angreifen. Mit einem Vorsprung von ca. 3/10 Sek. schaffte ich den Sprung ins Viertelfinale. Die Gegnerin dort war Amelie Kober. Den ersten hartumkämpften Lauf brachte ich mit einem Vorsprung von etwa 4/10 Sek. ins Ziel. Auch im Rerun war ich dauernd in Führung. Bis zum drittletzten Tor. Dort brach in der Zwischenzeit die Piste ein und ich fuhr genau in dieses Loch. Das brachte mich etwas aus der Balance und das Tempo war weg. Somit zog Amelie in den Halbfinal ein. Für mich schaute der 8. Rang heraus. Ich gratuliere den Medaillengewinnerinnen und -Gewinnern.

    In diesem Rennen konnte ich mich von Lauf zu Lauf steigern. Das Ausscheiden schmerzt schon ein wenig. Ich habe gespürt, dass heute eigentlich noch mehr gegangen wäre. Nun, mit meiner fahrerischen Leistung bin ich zufrieden, darauf kann ich aufbauen.

    Jetzt freue ich mich auf den Parallelslalom vom Sonntag.

    Drückt mir die Daumen und en lieba Grüess üs Kanada.

     

    Patrizia

  • Training in Stoneham (CAN)

    24. Januar 2013

    Das Training fand gestern und heute bei Temperaturen um ca. -30 Grad Celsius statt!!! Danke an meine Ausrüster für die warmen Sachen, so dass ich heute beim Training trotz der Kälte warm geblieben bin!

    Mit dem Training bin ich dennoch zufrieden. Der Schnee ist super, das Wetter ebenfalls!

    Morgen, Freitag, 25.01.2013, findet also unser PGS Rennen statt.

    Drückt mir die Daumen und en lieba Grüess üs Kanada.

     

    Patrizia

  • Die Weltmeisterschaft im TV

    22. Januar 2013

    Seit dem 17. Januar bis zum 27. Januar 2013 finden in Kanada die Snowboard Weltmeisterschaften statt. Wir Alpin Snowboarder tragen unsere Rennen am 25. Januar (PGS) und am 27. Januar (PSL) aus.

    Die Rennen werden voraussichtlich auf Eurosport 2 im Fernsehen übertragen:

    25. Januar 2013 19:00 Uhr Parallelriesenslalom live

    26. Januar 2013 08:00 Uhr Parallelriesenslalom Aufzeichnung

    27. Januar 2013 20:00 Uhr Parallelslalom live

    27. Januar 2013 21:00 Uhr Die besten Szenen der Titelkämpfe

    28. Januar 2013 10:30 Uhr Die besten Szenen der Titelkämpfe (WH)

    29. Januar 2013 08:30 Uhr Die besten Szenen der Titelkämpfe (WH)

    Drückt mir die Daumen und habt alle eine schöne Zeit.

     

    Patrizia

  • Selektionen für die Weltmeisterschaften in Stoneham (CAN)

    14. Januar 2013

    Swiss Ski hat die Selektionen für die Weltmeisterschaften vom 17. bis 27. Januar 2013 in Stoneham bekanntgegeben. Wer es an diesen Grossanlass geschafft hat, findet ihr hier.

    Wir Alpin Snowboarder fliegen am 21. Januar 2013 von Zürich ab. Den PGS tragen wir am 25. Januar, den PSL am 27. Januar 2013 aus.

    Ich freue mich bereits sehr auf diesen Event. Ich wünsche auch allen anderen 24 selektionierten Swiss Snowboard Athletinnen und Athleten alles Gute. Das wird sicher wieder eine spannende Zeit.

     

    Lieba Grüess und drückt uns allen die Daumen.

    Patrizia

  • Siebter Weltcupsieg

    13. Januar 2013

    Beim ersten Rennen in Badgastein (AUT) beendete ich die Qualifikation mit zwei guten Läufen auf dem siebten Rang. Die Finalläufe wurden erstmals im Single Format ausgetragen. Man hatte also keinen Rerun um einen allfälligen Rückstand aus dem ersten Run wieder wettzumachen. Da meine Gegnerin im Achtelfinale, Svetlana Boldikova (RUS), hinter mit die Qualifikation beendet hatte, konnte ich also wählen, auf welchem Lauf ich starten möchte. Da beide Läufe gleich gut zu fahren waren, wählte ich den blauen Kurs. Beim Start zog ich ein bisschen zu früh und wurde durch die Startvorrichtung leicht aus dem Gleichgewicht gebracht. ich konnte dennoch mit Svetlana gleichziehen. Sie war an diesem Tag aber die Bessere und qualifizierte sich für den Viertelfinal. Dadurch beendete ich das Rennen auf dem elften Rang. Dennoch konnte ich aus dem Rennen gute Rückschlüsse ziehen und somit die Vorbereitung auf das zweite Rennen in Angriff nehmen.

    Die Bedingungen für das zweite Rennen waren gegenüber dem Vortag etwas verändert. Die Temperaturen während der Nacht waren kühler, so dass die Piste härter war. Den ersten Qualilauf konnte ich auf meiner Seite mit der Bestzeit beenden. Nach dem zweiten Qualilauf war ich auf Rang sechs platziert.

    Ich konnte der Reihe nach Tanja Brugger (AUT) und Ekatherina Tudegesheva (RUS) ausschalten. Im Halbfinale traf ich dann wieder auf Svetlana Boldikova. Diesmal war ich die schnellere und zog somit gegen Julia Dujmovits (AUT) ins Finale ein. Wir pushten uns gegenseitig den steilen Hang hinunter bis Julia einen Fehler machte und stürzte. Den Penaltyrückstand konnte sie dann im Rerun nicht mehr wettmachen. Also war mein siebter Weltcupsieg Tatsache.

    Ich freute mich natürlich riesig über diesen Erfolg.

     

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Vorschau Parallelslaloms in Badgastein (AUT)

    06. Januar 2013

    In Badgastein (AUT) stehen am 11. und 12. Januar 2013 zwei Parallelslalom – Weltcuprennen auf dem Programm. Das erste Rennen wird in einem neuen Modus ausgetragen. Weiterhin wird parallel gefahren, über das Weiterkommen entscheidet aber nur ein Lauf. Das zweite Rennen wird wieder im „normalen“ Modus durchgeführt.

    Zur Rennvorbereitung trainieren wir 2 Tage in Kreischberg (AUT) und anschliessend zwei Tage in Badgastein.

    Die Rennen werden im Fernsehen ausgestrahlt:

    Auf ORF 1 beginnt die Liveübertragung am 11. Januar um 19:00 Uhr. Das zweite Rennen am 12. Januar wird in einer Aufzeichnung um 14:40 Uhr gezeigt.

    Auf Eurosport 2 beginnt die Liveübertragung am 11. Januar um 18:30 Uhr. Das zweite Rennen am 12. Januar wird ebenfalls Live um 13:00 Uhr ausgestrahlt.

     

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Weltcup PGS in Carezza (ITA)

    22. Dezember 2012

    Gestern war also mit dem PGS in Carezza (ITA) der Start in die Weltcupsaison 2012/2013.

    Mit dem Verlauf des Rennens bin ich einigermassen zufrieden. Der erste Qualifikationslauf ist mir sehr gut gelungen. Als fünfte auf meiner Seite war ich sehr gut unterwegs. Im zweiten Qualifikationsdurchgang patzerte ich aber kurz vor der Fläche, so dass ich in der Rangliste ein bisschen zurückfiel, mich aber trotzdem noch als 13. für den Final qualifizieren konnte.

    Den Achtelfinal entschied meine Gegnerin Caroline Calve (CAN) dann für sich. Somit rangierte ich mich am Ende auf Rang vierzehn.

    Gewonnen wurde das Rennen von Tomoka Takeuchi (JPN) vor Caroline Calve (CAN). Anke Karstens (DE) und Stephanie Müller (SUI).

     

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Credit Suisse Sports Awards 2012

    17. Dezember 2012

    Die Credit Suisse Sports Awards 2012 sind gestern verliehen worden. Für mich schaute ein sechster Platz heraus. Ich danke allen, die für mich abgestimmt haben. Der Tag war sehr spannend und interessant.
    Herausgeputzt in Abendkleidern und Smoking wurden wir mittels Limousinen zum Eingang des Studios von SRF chauffiert. Über den roten Teppich, gesäumt von Fotografen, Kamerateams und Fans, gings dann weiter zu Presse- und Fototerminen sowie zur Medienkonferenz.
    Zwischendurch war immer wieder Zeit Kontakte zu knüpfen. Ein Highlight war natürlich der Auftritt von Roger Federer kurz vor der Sendung in der Champions Lounge. Er begrüsste alle Anwesenden mit einem kurzen Handshake, ein Star zum Anfassen.

    Den Siegerinnen und Siegern aller Kategorien gratuliere ich herzlich zur Auszeichnung.

    Ich möchte es aber nicht unterlassen, den Organisatoren des Anlasses zu danken.

    Am Montagmorgen bin ich schon um 07:30 Uhr in Zürich in den Zug gestiegen. Ich bin nach Welschenofen / Carezza (ITA) gereist. Dort beginnt für mich die Weltcupsaison mit einem PGS.
    Also, schöne Zeit und drückt mir die Daumen.

     

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Credit Suisse Sport Awards 2012

    15. Dezember 2012

    Als eine von 10 Sportlerinnen stehe ich am Sonntag, 16. Dezember 2012 zur Auswahl als Schweizer Sportlerin des Jahres 2012. Dies ist für mich eine grosse Ehre. Die Nomination selber bedeutet für mich eine grosse Anerkennung.

    Das Fernsehpublikum wählt den Sportler und die Sportlerin des Jahres via TED-Abstimmung während der Livesendung ab 20:05 Uhr auf SF 1, RTS Deux und RSI La 2.

    Die entsprechenden Telefonnummern werden während der Sendung bekannt gegeben.

    Also, votet bitte für mich! Vielen Dank.

     

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Trainingslager in Copper & erste Vorbereitungsrennen

    14. Dezember 2012

    Das Trainingslager in Copper ist auch schon wieder einige Tage vorbei. Bei ausgezeichneten Wetterbedingungen und aggressiven Kunstschneepisten konnten wir sehr gute Trainings durchführen. Zudem nahmen wir, bereits am zweiten und dritten Schneetag, an NorAm Cup Rennen teil.
    Den PGS beendete ich auf dem dritten Platz. Im Halbfinale fuhr ich leider ins Starttor und wurde disqualifiziert, somit konnte ich nicht um den Einzug ins Finale kämpfen. Den kleinen Final konnte ich dann für mich entscheiden.
    Beim zweiten NorAm Cup Rennen einem PSL verspürte ich die Müdigkeit der langen Reise. Ich war zu wenig spritzig, darum platzierte ich mich auf Rang sechs.

    Nach der Rückkehr aus den USA folgte eine Trainingswoche in Magglingen. Danach trainierte das Nati-Team in Obergurgel (AUT). Die Trainings dort waren vorwiegend auf sehr weichen Pisten und schlechtem Wetter, was sehr viel Gefühl beim Fahren erforderte.

    Anschliessend nahm ich an zwei Europacuprennen in Lachtal (AUT) teil. Am ersten Tag war ich etwas zu direkt bei der Anfahrt auf ein Tor und fuhr durch die Torflagge. Am zweiten Tag fuhr ich im ersten Lauf der Qualifikation ins Startgate. Der sehr langsame Rhythmus der Startanlage verleitete mich zu einem etwas zu frühen Startversuch. Das Starttor öffnete sich dadurch erst verzögert. Diesen Zeitverlust konnte ich im zweiten Lauf aber nicht mehr gutmachen. Darum resultierte der zweiundzwanzigste Rang. Somit habe ich bereits einigen Mist zusammengefahren. Das sollte jetzt eigentlich für die ganze Saison genügen. 😉

    So, der Weltcup startet am 21. Dezember in Carezza (ITA) mit einem PGS. Ich freue mich schon darauf

    Drückt mir die Daumen.

     

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Neuer Co-Sponsor – SportFerienResort

    12. November 2012

    Per Anfang November habe ich einen neuen Co-Sponsor gefunden. Das „SportFerienResort Fiesch“ unterstützt mich in den nächsten Jahren.
    Ob alleine oder als Gruppe mit über 1’000 Teilnehmern: die grosszügige Infrastruktur des „SportFerienResort Fiesch“ ist der ideale Standort für Individualreisende, Ferien- und Sportlager, Seminare, Versammlungen und Events von nationalen oder internationalen Organisationen. Von Kindern bis Senioren, Mitarbeiter-Teams bis Familien und auch für Menschen mit Handicap lässt sich ein passendes Angebot nach individuellen Bedürfnissen zusammenstellen.
    Hier kann entdeckt werden, was das Den ganzen Beitrag lesen »

  • Trainingslager in Copper Mountain, Colorado (USA)

    12. November 2012

    Gestern nun bin ich mit meinen Kolleginnen und Kollegen via Frankfurt und Denver nach Copper Mountain gereist. Hier werden wir die nächsten zwei Wochen mehrere Trainingsblöcke auf Kunstschnee durchführen. Dazwischen nehmen wir an zwei Nor-Am Cuprennen teil. Die Rennen dienen als Vorbereitung für den Weltcup, der am 21. Dezember 2012 in Carezza (IT) mit einem PGS beginnt.
    Weitere News zu diesem Tripp folgen später

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Oberwalliser Sport Awards Preisverleihung

    10. November 2012
    Bei der Verleihung der Oberwalliser Sport Awards 2012 konnte ich in der Kategorie Damen den Hauptpreis entgegennehmen.

    Besten Dank an alle, die für mich gevotet haben. Es ist schön, zu spüren, dass meine Resultate der letzten Saison respektiert werden. Dieser Preis gibt mir zusätzliche Kraft für die kommende Saison.
    Ich gratuliere auch den anderen Gewinnern eines Awards.
    Danke nochmals an alle.

    Leider musste ich den Anlass schon frühzeitig verlassen, da am darauffolgenden Tag bereits um 08:00 Uhr der Flug nach Amerika, zu einem weiteren Trainingslager startete.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Super 10 Kampf 2012

    08. November 2012

    Die Austragung des Super10Kampfes 2012 war ein super Erlebnis. Im mit 12‘000 Zuschauern ausverkauftem Hallenstation Zürich war eine grossartige Atmosphäre. Die Zuschauer machten super mit und trugen ihren Teil zum guten Gelingen des Anlasses bei.
    Für uns Sportler war es ein harter Tag. Wir waren bereits um 09:00 Uhr vor Ort. Die Gruppen wurden gebildet, die Spiele erklärt, an den Anlagen geübt und eine Generalprobe durchgeführt. Zusammen mit Max Heinzer und Didier Defago bildete ich das Team Rot. Am Abend dann der grosse Auftritt. Von 19:30 bis 22:30 Uhr war voller Einsatz gefragt. Es war ein tolles Erlebnis. Die anschliessende Autogrammstunde brachte uns das Publikum noch näher.
    Viel Spass, viel Spiel, und für die Spothilfe ein erfolgreicher Anlass.

    Hier Den ganzen Beitrag lesen »

  • Oberwalliser Sport Awards 2012

    31. Oktober 2012
    Heute wurde die Abstimmung der Oberwalliser Sport Awards auf der Website von RRO freigegeben.
    Unter diesem Link findet ihr die Nominierten.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr für mich votet.

    Die Preisträger werden am 09. November 2012 im Kollegium Brig bekanntgegeben. Mit diesem Link findet ihr dazu alles Wissenswerte.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Super10Kampf der Schweizer Sporthilfe

    16. Oktober 2012
    Am 02.November 2012 nehme ich als Gladiatorin mit diversen weiteren Schweizer Sportlern am Super Zehnkampf der Schweizer Sporthilfe teil. Dies wird, vor rund 12‘000 Zuschauern im Hallenstadion in Zürich, ganz sicher ein cooler Anlass.
    Unter den folgenden Links sind die passenden Infos zu finden:

    Super10Kampf
    Facebook – Super10Kampf

    Auf SF2 ist eine rund 90-minütige Zusammenfassung zu sehen. Jeweils am 04.November 2012 um 20:00 sowie am 31.Dezember ist die Ausstrahlung geplant.
    Vielleicht hat es noch Tickets? Versucht euer Glück auf der oben erwähnten Website. Ansonsten schaut euch die TV Ausstrahlung an.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Spitzensport Zeitmilitär

    15. Oktober 2012
    Per 01.September wurde ich vom Bund als Spitzensportlerin Zeitmilitär angestellt. Dies ist eine von achtzehn 50% Stellen, die vergeben werden können.
    Für mich bedeutet dies, dass ich bei der Armee und dem Bundesamt für Sport auf zusätzliche Personen zählen darf, die mich unterstützen und an mich glauben. Es ist für mich eine grosse Ehre, eine von nur 18 Stellen besetzen zu dürfen. Ich werde alles daran setzen, diesen Personen und Institutionen mit guten Resultaten Freude zu bereiten.
    Diese Anstellung bedeutet auch eine gewisse finanzielle Absicherung. Dies ist natürlich zusätzlich ein angenehmer Nebeneffekt.

    Lieba Grüess

    Patrizia

  • Sommer- & Herbsttraining

    9. Oktober 2012
    Hallo, nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder, um euch über mein Sommertraining auf dem Laufenden zu halten. Frühling und Sommer waren für mich sehr intensiv. Neben den vielen schönen Verpflichtungen nach meinen letztjährigen Erfolgen, habe ich Anfangs Juli die Rekrutenschule abgeschlossen. Nun bin ich also Sportsoldatin. Nach der RS Den ganzen Beitrag lesen »

  • Dakine Gewinnspiel

    03. September – 30. September 2012
    Dakine Schweiz – einer meiner treuesten Sponsoren – macht diesen September ein Gewinnspiel. Als Preis gibt es zwei Round-the-World Tickets zu gewinnen. Am Gewinnspiel teilnehmen kann man unter Den ganzen Beitrag lesen »

  • Frühling 2012

    18. Juni 2012
    Seit Mitte April bin ich nun in Magglingen. Die Absolvierung des zweiten Teiles der Spitzensport Rekrutenschule hat vorwiegend mit Therapie begonnen. Bis zum Beginn der zweiten Maiwoche durfte Den ganzen Beitrag lesen »
  • Rennkalender 2012/2013

    09. Juni 2012
    Bereits Anfangs Juni ist der neue Rennkalender von der FIS kommuniziert worden. Ich freue mich schon jetzt auf diese Herausforderungen, unsere Wettkämpfe können wir sogar an drei neuen Standorten Den ganzen Beitrag lesen »
  • Saisonende – Apéro 2012

    27. Mai 2012
    Am 20. Mai fand mein traditionelles Saisonende – Apéro statt. Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Sponsoren, 100ter Club Mitglieder und Leute, die mich in irgendeiner Form unterstützt haben, zusammen mit Den ganzen Beitrag lesen »
  • Spitzensport RS

    20. April 2012
    Am 16. April bin ich nach Magglingen in die Spitzensport-RS eingerückt. In den nächsten 13 Wochen absolviere ich den zweiten Teil meiner Rekrutenschule. Dabei werde ich mich hauptsächlich auf Den ganzen Beitrag lesen »
  • Empfang in Ernen

    08. April 2012
    Heute wurde ich von der Bevölkerung in Ernen feierlich auf dem Dorfplatz empfangen und geehrt. Es war eine grosse Freude mit allen Anwesenden gemeinsam den Tag zu geniessen. Organisiert wurde dieser Empfang durch Den ganzen Beitrag lesen »
  • Ostersonntag ab 10:00 Uhr Empfang in Ernen

    07. April 2012

     
    Morgen Sonntag, ab 10:00 Uhr findet der Empfang für mich in Ernen statt. Ab 10:00 Uhr beginnen die Feierlichkeiten auf dem Dorfplatz. Alle sind herzlich eingeladen. Nach dem Apéro Den ganzen Beitrag lesen »

  • Neue Video Seite

    04. April 2012

    Ich habe es gerade geschafft einige Videos von mir auf meiner Seite hochzuladen. Dafür habe ich eine neue Seite erstellt, die ihr ganz einfach neu zwischen den Links zu den Photos und den Medien findet. Ich habe geplant Den ganzen Beitrag lesen »
  • Link zum Portrait im Sportpanorama auf SF 2

    01. April 2012
     
    Heute strahlte das Schweizer Fernsehen ein Portrait über mich als Parallel-Gesamtweltcupsiegerin 2012 im Sportpanorama aus. Hier findet ihr den Link zur Sendung. Den ganzen Beitrag lesen »
  • Besuch der Schweizermeisterschaft in Sils

    01. April 2012

     
    Obwohl ich an den Schweizermeisterschaften nicht mitfahren konnte, wollte ich trotzdem dabei sein. Als Zuschauerin analysierte ich unseren Nachwuchs. Ich denke, es gibt Den ganzen Beitrag lesen »

  • TV Auftritte

    30. März 2012

     
    Für Mittwoch, 29.03.2012 wurde ich von Norbert Eder zu einem TV Gespräch eingeladen. Dieses Gespräch wurde aufgezeichnet und läuft seit Donnerstag für zirka eine Woche Den ganzen Beitrag lesen »

  • Empfang durch die Gemeinde Ernen vom 08. April 2012

    28. März 2012

     
    Die Gemeindeverantwortlichen von Ernen organisieren am 08. April 2012 ab 10:00 Uhr auf dem Dorfplatz in Ernen einen Empfang für mich. Zu diesem Empfang sind alle herzlich Den ganzen Beitrag lesen »

  • Danke an meine Teams im Hintergrund

    24. März 2012

     
    Nach meinen Leistungen im vergangenen Winter liegt es mir am Herzen zu danken. Wenn wir ehrlich sind, geht im Spitzensport eigentlich sehr wenig ohne finanzielle sowie Den ganzen Beitrag lesen »

  • Erfolgreiche Knieoperation im Spital Davos

    20. März 2012

     
    Nach den gestrigen Untersuchungen im Spital Davos wurde heute morgen nach sieben Uhr bereits die Meniskusoperation in Angriff genommen. Ein Teil meines gerissenen Meniskus wurde Den ganzen Beitrag lesen »

  • Schweizermeisterschaften finden ohne mich statt

    18. März 2012

     
    Nach dem gestrigen, sehr emotionalen und kräftezehrenden Tag, beginnt für mich schon die Vorbereitung zur nächsten Saison. Nachdem ich mir am 10. Januar einen leichten Meniskusschaden Den ganzen Beitrag lesen »

  • Sieg in der Nationenwertung

    17. März 2012

     
    Mit meinen Teamkolleginnen konnte ich sogar noch die Kristallkugel für den Damen Nationen Gesamtweltcup 2011-2012 entgegennehmen. Hier wurden alle Den ganzen Beitrag lesen »

  • Rang 2 beim Weltcuprennen in Valmalenco (ITA)

    17. März 2012

     
    Nach der Sicherung der Kristallkugel für den Parallel Gesamtweltcup 2011-2012 mit dem 13. Rang in der Qualifikation, konnte ich das Rennen nun befreiter weiterführen.
     
    Im Achtelfinal konnte ich mich gegen meine Den ganzen Beitrag lesen »

  • Gewinn des Parallel-Gesamtweltcups

    17. März 2012

     
    Heute konnte ich mir, dank dem 13. Rang in der Qualifikation, die Kristallkugel für den Parallel Weltcup Gesamtsieg 2011 – 2012 schon frühzeitig sichern.
     
    Mehr zum Rennen siehe im Den ganzen Beitrag lesen »

  • Vorschau Valmalenco (ITA)

    10. März 2012/ aktualisiert
     
    Im Italienischen Valmalenco, nahe der Schweizer Grenze, tragen die Snowborder der Disziplinen Boardercross und Alpin ihr Saisonfinale aus.  
    Im Weltcup werden Den ganzen Beitrag lesen »

  • Sieg des PGS Weltcups in La Molina (ESP)

    10. März 2012
     
    In der Qualifikation am Vormittag erreichte ich den sechsten Platz. Mit dieser Ausgangslage verschaffte ich mir eine optimale Ausgangslage für die Finals. Im Achtelfinale konnte ich die Japanerin Den ganzen Beitrag lesen »

  • Vorschau auf PGS von La Molina (ESP)

    09. März 2012
     
    Das nächste Weltcuprennen wird morgen Samstag in La Molina (Spanien) durchgeführt. Da ich mit meiner Vorschau etwas spät bin, kann ich aber auch schon meine Startnummer verraten. Morgen starte ich, Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcupsieg in Moskau – Nummer 5

    03. März 2012
     
    Das Weltcup – Rennen in Moskau war toll. Ich konnte am Vormittag bereits die Qualifikation des Parallelslalom (PSL) gewinnen. In den Finales am frühen Abend konnte ich alle Konkurrentinnen bezwingen und dann ganz oben aufs Treppchen Den ganzen Beitrag lesen »

  • Parallelslalom in Moskau – Vorschau

    02. März 2012
     
    Seit gestern bin ich nun also bereits wieder in Moskau. Am Samstag, 03.03.2012 tragen wir hier einen weiteren Parallelslalom (PSL) auf einer eigens für solche Anlässe erstellten Rampe aus. Leider können wir Den ganzen Beitrag lesen »

  • Parallel-Riesenslalom in Stoneham (Canada) 13. Schlussrang

    22. Februar 2012
     
    Am Vormittag in der Qualifikation gelang mir der 1. Lauf nicht ganz optimal. Ich konnte mich im 2. Lauf etwas steigern und landete schliesslich in der Endabrechnung der Qaulifikation auf der Den ganzen Beitrag lesen »

  • TV Übertragung PGS Stoneham

    22. Februar 2012
     
    Das PGS Weltcuprennen im Kanadischen Stoneham wird auf Eurosport 2 von 19:00 – 21:00 Uhr live übertragen. 
     
    Lieba Grüess
     
    Patrizia
     

  • Vorschau Weltcup PGS in Stoneham (CAN)

    12. Februar 2012
    Im Weltcup geht es also am 22. Februar 2012 in Stoneham (CAN) mit einem PGS weiter. Ich freue mich auf dieses Rennen, da Stoneham eine meiner Lieblingsstrecken ist. Den ganzen Beitrag lesen »

  • World Snowboard Festival Hiroshima (JPN) / 2. Rang

    12. Februar 2012
    Das von Tomoka Tacheuchi organisierte Einladungsrennen war wieder ein tolles Erlebnis. Neben dem eigentlichen Rennen wurde auch ein interessantes Rahmenprogramm geboten. Wie schon im letzten Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup PGS in Sudelfeld

    28. Januar 2012
    Beim heutigen Weltcup PGS in Bayrischzell – Sudelfeld (De) erreichte ich den 13. Rang. Die Qualifikation lief etwas harzig. Mit meinen beiden Qualiläufen bin ich nicht zufrieden. Ich habe mich Den ganzen Beitrag lesen »

  • Vorschau Weltcup PGS in Sudelfeld (DE)

    26. Januar 2012
    Im Weltcup geht es am Samstag, 28. Januar 2012 weiter. In Sudelfeld (De) findet ein PGS statt. Wir sind am Montag angereist und haben seither im Renngebiet trainiert. Das Rennen wird Den ganzen Beitrag lesen »

  • Dritter Weltcupsieg in Serie = Weltcupsieg Nr. 4

    15. Januar 2012
    Gestern Samstag ist der Weltcuptross vom Jauerling nach Bad Gastein gezügelt. Ich habe mich recht gut von den 10 Läufen erholt und fühle mich fit. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcupsieg Nummer 3

    13. Januar 2012
    Am Jauerling im Bundesland Niederösterreich gewann ich mein drittes Weltcuprennen. In der Qualifikation war ich schon sehr stark gefahren. Der da erreichte dritte Platz zeigte mir, dass ich wieder ganz vorne mitmischen kann. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weitere Rennverschiebungen / kein „Heimrennen“

    10. Januar 2012
    Der Rennkalender der Alpin-Snowboarder wurde bereits wieder durcheinandergewirbelt.
    Da in Bad Gastein zu wenig Schnee für die Präparierung eines Boardercross – Parcours liegt, wurde dieses Rennen kurzerhand nach Veysonnaz Den ganzen Beitrag lesen »

  • 2. Weltcup Sieg in Carezza (Italien)

    24. Dezember 2011

    Seit dem ersten Saisonrennen in Holland sind also bereits wieder über zwei Monate vergangen. Zwei Monate, die viele Trainings, Rennverschiebungen, Absagen der Europacuprennen und dann doch noch 3 Weltcuprennen Den ganzen Beitrag lesen »

  • Wo bleibt der Schnee???

    25. November 2011
    Aufgrund der weiterhin andauernden warmen Temperaturen und dem daraus resultierenden Schneemangel wurde unser Rennkalender auf den Kopf gestellt. Als erstes wurden die Europacuprennen Den ganzen Beitrag lesen »

  • Die Saison ist eröffnet…

    14. Oktober 2011

    Gestern fand im holländischen Landgraaf das erste Rennen der Saison statt. Dank der guten Saisonvorbereitung stieg ich mit hohen Erwartungen in das Rennen ein. Ich konnte mit dem 5. Rang der Qualifikation meine gute Form Den ganzen Beitrag lesen »

  • Saisonvorbereitung

    06. Oktober 2011

    Während des Frühjahrs und im Sommer war ich ziemlich eingespannt beim Boards testen, Kondition trainieren und Prüfungen schreiben. Das Konditionstraining war dieses Jahr ein bisschen speziell, da ich 5 Wochen vom Training in Den ganzen Beitrag lesen »

  • Neuer Co-Sponsor mit Migros Valais

    14. April 2011

    Die Migros Valais stellte am 14. April an ihrer Pressekonferenz ihr neues Sponsoringprojekt “Sterne aus der Region” vor. Dabei unterstützt die Migros Valais drei hoffnungsvolle Nachwuchssportler aus dem Wallis Den ganzen Beitrag lesen »

  • Schweizermeisterschaft Sils

    03. April 2011

    Die Schweizermeisterschaften fanden wie fast immer in Sils Maria im Engadin statt. Die Piste war in einem hervorragenden Zustand und das Wetter hätte auch kaum besser sein können. Das einzige Problem war, dass ich wegen einer kleinen Magen-Darm Geschichte nicht ganz auf der Höhe war. Trotzdem wollte ich Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcupfinale in Arosa

    27. März 2011

    Für das letzte Weltcuprennen der Saison nahm ich mir wieder ganz viel vor. Ich startete mit einem soliden ersten Lauf ins Rennen. Nach dem ersten Lauf klassierte ich mich als sechste auf meiner Seite. Ich wollte im 2. Lauf wieder Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup PGS Valmalenco

    19. März 2011

    Das zweitletzte Weltcuprennen der laufenden Saison fand im italienischen Valmalenco statt. Ich fühlte mich bei den Trainings super und freute mich umso mehr auf das Rennen! Nach einem eher zu sicheren ersten Lauf Den ganzen Beitrag lesen »

  • Österreichische Meisterschaften

    12./13. März 2011

    Am 12. und 13. März nahm ich an den Österreichischen Meisterschaften in Radstadt teil. Am ersten Tag fand der PGS statt. Obwohl ich noch müde war von meiner Erkältung, konnte ich mit einem guten Gefühl ins Rennen starten und Den ganzen Beitrag lesen »

  • Trip Round-the-World – Part 3 Europa

    23.Februar-06. März 2011

    Am 23. Februar landete ich am Flughafen Malpensa in Mailand, um meinen 3. und letzten Teil der Round-the-World-Tour in Angriff zu nehmen. Ich reiste direkt nach Davos, um dort einige Tage daheim zu verbringen und um zu trainieren. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Trip Round-the-World – Part 2 Kanada

    15.-22. Februar 2011

    Am 15. Februar begab sich unser Team wieder mal zum Flughafen um unseren Round-the-World Trip fortzusetzen. Wir starteten in Hiroshima und flogen über Tokio und Toronto nach Quėbėc, wo das nächste Den ganzen Beitrag lesen »

  • Trip Round-the-World – Part 1 Asien

    04. Februar-15. Februar 2011

    Am 04. Februar begann für mich der Round-the-World Trip am Flughafen in Zürich. Ich flog nach Seoul, Korea, und danach mit dem Bus weiter nach Yongpyong, wo der Weltcupparallelslalom am 09. Februar stattfand. Ich bekam die Startnummer 1 zugelost. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Winter Universiade Erzurum

    25. Januar-02. Februar 2011

    Am 25. Januar flog die Schweizer Delegation an die Winter Universiade nach Erzurum in der Türkei. Aufgrund sehr schlechter Schneeverhältnisse konnten wir aber leider keinen einzigen Tag vernünftig trainieren. Da unser Rennen erst Den ganzen Beitrag lesen »

  • La Molina WM

    16.-22. Januar 2011

    Am 19. und 21. bzw 22. Januar 2011 fanden die Weltmeisterschaften im spanischen La Molina statt. Das erste, was mir bei der Ankunft in den Pyrenäen auffiel, war die prekäre Schneesituation. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcuprennen Bad Gastein

    09. Januar 2011

    In Bad Gastein hatte ich so meine Probleme den Rhythmus des Startsignals zu finden. Trotz zweier extrem schlechter Starts, bei denen ich ziemlich viel Zeit verlor, konnte ich mich als 16. knapp für den Final qualifizieren. Dort trat ich gegen Den ganzen Beitrag lesen »

  • Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!!!!

    25. Dezember 2010

    Hallo zusammen

    Ich wünsche allen auf diesem Weg frohe und besinnliche Weihnachten, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr und darin Gesundheit, viel Glück und Freude.

    Lieba Grüess und häbets flott

    Patrizia

  • Weltcuprennen und NorAmCup-Rennen in Colorado

    22. Dezember 2010

    Am 16.12.2010 startete ich bereits wieder am nächsten Weltcup-Rennen und zwar in Amerika. (Telluride, Colorado). Ich schaffte es in die Finalläufe der besten 16. Im Achtelfinal verlor ich im ersten Durchgang ca. eine halbe Sekunde, konnte diese im Rerun noch bis Den ganzen Beitrag lesen »

  • Mein erster Weltcupsieg!!

    12. Dezember 2010

    Am 10. und 11.12.2010 fanden in Limone Piemonte (I) gleich zwei Weltcuprennen statt. Am Freitag beim Parallel-Riesenslalom scheiterte ich in der Qualifikation nur um eine winzige Hundertstelsekunde (17. Schlussrang). Schade!
    Am Samstag konnte ich zwei ansprechende Qualifikationsläufe Den ganzen Beitrag lesen »

  • Erstes Europacuprennen

    29. November 2010

    Am Wochenende vom 27./28. November fanden die ersten FIS und Europacuprennen der laufenden Saison in Hochfügen, Österreich, statt. Mein Ziel war es, so viele Rennläufe wie möglich zu fahren um möglichst viel Rennpraxis zu sammeln. Dies ist mir optimal gelungen, konnte ich doch an beiden Tagen bei Den ganzen Beitrag lesen »

  • Herbsttraining und erstes Weltcuprennen

    10. Oktober 2010

    Während den Sommermonaten konnte ich einige sehr gute und intensive Schneetrainings absolvieren. Auch konnte unsere Mannschaft meistens von optimalen Schnee- und Wetterbedingungen profitieren. So reiste ich voller Zuversicht ans erste Weltcuprennen der Saison nach Holland. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Neuer Helmsponsor und Kleidungsausrüster

    Mai 2010

    Ab nächster Saison bin ich neu mit Briko Helmen und Brillen auf den Pisten unterwegs. Ausserdem habe ich mit Chanex einen neuen Kleiderausrüster gefunden. Beide Produkte werden in der Schweiz Den ganzen Beitrag lesen »

  • Saisonende – Apéro 2010

    22. Mai 2010

    Heute konnte ich zusammen mit meinen Sponsoren, 100ter Club Mitgliedern und meiner Familie einen wunderschönen, sonnigen und gemütlichen Nachmittag im Garten meiner Eltern verbringen. Ich bedanke mich bei Den ganzen Beitrag lesen »

  • Neue Homepage

    22. Mai 2010

    Hallo zusammen!

    Wie ihr sehen könnt, habe ich in Zusammenarbeit mit rapid solution eine neue Homepage kreiert. Auf diesem Weg danke ich rapid solution nochmals Den ganzen Beitrag lesen »

  • Schweizermeisterschaften 2010

    20. April 2010

    Zwei Tage vor den Schweizermeisterschaften konnten wir noch bei idealsten Wetter- und Pistenbedingungen auf dem Rennhang testen. Ich fühlte mich super auf meinem Board und so freute ich mich riesig auf die SM. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Österreichische Meisterschaften 2010

    29. März 2010

    Am letzten Märzwochenende fanden die Österreichischen Meisterschaften in Gerlitzen statt. Am ersten Tag konnte ich im Slalom die 3 beste Qualizeit herausfahren und auch zum Schluss stand ich als Dritte auf dem Podest. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcupabschluss 2010

    26. März 2010

    Hallo

    Die beiden letzten Weltcuprennen der Saison in Valmalenco (ITA) und in La Molina (SPA) verliefen vom Ergebnis her nicht allzu erfreulich. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Parallelslalom in Moskau

    06. März 2010

    Nach den olympischen Winterspielen in Vancouver wurde in Moskau bereits das nächste Weltcuprennen ausgetragen. Bei diesem Anlass ging der Sport zu den Zuschauern, denn, mitten in der Stadt wurde eine Rampe aufgestellt. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup Sudelfeld und Europacup Kasberg

    16. Februar 2010

    Beim Weltcup im deutschen Sudelfeld hatte ich gar keinen guten Tag erwischt. Es lief einfach nicht rund und ich beendete das Rennen auf dem 29. Schlussrang. Ich war sehr enttäuscht, liess aber den Kopf nicht hängen, Den ganzen Beitrag lesen »

  • Vratna und Maribor

    31. Januar 2010

    Da ich in letzter Zeit im Weltcup sehr wenig in die Finals gefahren bin und daher sehr wenig Rennpraxis hatte, habe ich mich entschieden an meinem freien Wochenende 2 Europacuprennen und ein FIS Rennen zu fahren. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Rennen in Nendaz und Stoneham / Olympiaaufgebot

    31. Januar 2010

    Die beiden Rennen in Nendaz (SUI) und Stoneham (CAN) sind mir nicht zufriedenstellend geglückt. Mit den Rängen 24 und 23 kann ich nicht zufrieden sein. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Walliser Bote

    14. Januar 2010

    Walliser Bote

  • Kreischberg AUT

    06. Januar 2010

    Nach den beiden Rennen in Nordamerika ging’s jetzt also in Europa weiter. Der PGS in Kreischberg war erst das dritte Rennen dieser Saison in dieser Disziplin. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Telluride USA

    24. Dezember 2009

    Hallo aus Amerika

    In der letzten Woche gingen in Telluride Colorado die ersten zwei Parallel Riesenslaloms der Saison über die Bühne. Mit den Rängen 20 und 23 bin ich natürlich nicht ganz zufrieden. Den ganzen Beitrag lesen »

  • WB Extra

    19. November 2009

    WB Extra

  • Erster Newsletter der Saison 09/10

    31. Oktober 2009

    1. Newsletter

  • Traditioneller Saisonauftakt in Landgraaf (NL)

    09. Oktober 2009

    Alljährlich findet der Saisonauftakt der Alpin Snowboarder in der Schneehalle im holländischen Landgraaf mit einem Parallelslalom statt. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Kopfsponsor

    01. August 2009

    Im nächsten Winter bin ich zum ersten Mal mit der Unterstützung eines Kopfsponsors unterwegs. Ab August bin ich eine Partnerschaft mit der pa-so native art gmbh (www.paso4u.com) eingegangen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Saison – End – Apero

    19. April 2009

    Am 19. April 2009 fand mein jährliches Saisonende-Apéro im Tellenhaus von Ernen statt. Es war ein sehr schöner Anlass und ich habe mich gefreut, dass so viele meiner Sponsoren, Gönner und 100ter Club-Mitglieder mit Familien Zeit hatten. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Schweizermeisterschaft

    29. März 2009

    Die SM fand dieses Jahr in Splügen bei Schneefall und zeitweise Regen statt. Bei der Qualifikation am Morgen hatte ich so meine grossen Probleme. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcupfinale in Valmalenco

    22. März 2009

    Das letzte Weltcuprennen dieser Saison wurde in Valmalenco, Italien, durchgeführt. Das Wetter war perfekt und auch die Piste liess nichts zu wünschen übrig. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcup in Spanien

    15. März 2009

    Letzten Sonntag, 15. März 2009 fand in Spanien das zweitletzte Weltcuprennen der Saison statt. Dort lief es mir leider nicht gut und ich musste mich nach zwei Läufen voller Fehler Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltcups in Übersee

    22. & 26. Februar 2009

    Nachdem die Olympiahauptprobe in Cypress (Vancouver) abgesagt wurde, reisten wir zwei Tage später nach Québec, wo am 22. Februar 2009 in Stoneham der nächste Weltcup auf dem Programm stand. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Absage in Vancouver

    15. Februar 2009

    Heute, 15.02.2009, sollte die Olympia Hauptprobe im kanadischen Cypress stattfinden. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Krank in Bayrischzell

    31. Januar 2009

    Einen Tag vor dem Weltcup PGS im bayrischen Sudelfeld (GER) erwischte mich die Grippe. Obwohl ich in der Nacht sehr schlecht geschlafen hatte und am Morgen mit starken Gliederschmerzen aufstand, Den ganzen Beitrag lesen »

  • Überraschung mit Empfang in Ernen

    23. Januar 2009

    Am Donnerstag, 23.01.2009 ist das Snowboard Alpin Team vom Weltmeisterschaftstrip aus Korea zurückgekehrt. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Weltmeisterschaft in Korea

    !!! BRONZE im PGS !!
    20. Januar 2009

    Nach einer angenehmen Anreise nach Korea und einem Sieg in einem Asiacup-Rennen, startete ich zuversichtlich in die letzten Trainings vor der WM. Leider stürzte ich in einem GS-Training unglücklich. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Doppelevent in Kreischberg

    06. & 07. Januar 2009

    Am 06. Januar 2008 wurde in Kreischberg in Österreich ein PGS ausgetragen. Ich fühlte mich schon beim Einfahren sehr wohl auf meinem Board. Mein erster Lauf begann aber etwas harzig. Den ganzen Beitrag lesen »