Kreischberg AUT

06. Januar 2010

Nach den beiden Rennen in Nordamerika ging’s jetzt also in Europa weiter. Der PGS in Kreischberg war erst das dritte Rennen dieser Saison in dieser Disziplin.

Die Qualifikationsläufe konnte ich mit dem neunten Rang abschliessen. In den Achtelfinals traf ich auf meine Teamkollegin Fränzi Mägert – Kohli. Der erste Lauf ging relativ offen aus. Mit 0.28 Sekunden Rückstand hatte ich für den Re-Run noch alle Möglichkeiten. Nach einem Absitzer im obersten Streckenteil, hatte ich Probleme mit der zu fahrenden Linie. Das heisst, ich war immer etwas zu direkt. Etwas mehr Geduld und eine rundere Fahrweise wären idealer gewesen. So beendete ich das Rennen auf dem 12. Rang.

Für die kommenden Rennen stimmt mich dies sehr zuversichtlich.

Am 17. Januar 2010 macht der Weltcuptross im Wallis Halt. Während die Boardercrosser in Veysonnaz ein Rennen austragen, sind die Alpinen in Nendaz im Einsatz.

Drückt mir die Daumen, oder besser, schaut euch den Spektakel vor Ort an.

Lieba Grüess

Patrizia

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.