EC PSL Lenzerheide

22. Februar 2016

PSL Europacup in Lenzerheide (SUI)

In Lenzerheide / Valbella fanden am vergangenen Wochenende 2 PSL Europacuprennen statt. Bei einem Schweizer Rennen versuche ich eigentlich möglichst immer dabei zu sein. Das die Schweizer Elite an diesen Rennen teilnimmt soll den Veranstaltern des Events ein kleines Dankeschön sein für ihre Arbeit. Auch für den Nachwuchs ist es natürlich interessant, sich mit den arrivierten Fahrern und Fahrerinnen zu messen.

Diesmal waren diverse Weltcupfahrerinnen und Fahrer, auch aus dem nahen und fernen Ausland dabei. Die Organisatoren leisteten einen riesen Aufwand. Dass Wetter hat es den Leuten wirklich nicht einfach gemacht. Danke an Alle!

Das Rennen am Samstag konnte ich auf Rang 2 beenden. Einzig Sabine Schöffmann, die übrigens beide Rennen gewann, war im Finale schneller als ich.

Meine Geschichte zum zweiten Rennen ist ganz schnell erzählt. Nach den Regen und Schneefällen der Nacht war bei der Qualifikation die Piste komplett weich. Nach einem guten Startabschnitt „versank“ mein Board so tief im Schnee, dass ich mit dem Tail des Boards nicht mehr lösen konnte und schon früh ausschied.

Die Schweizer konnten an beiden Tagen sehr gute Ergebnisse einfahren. Am Samstag waren bei den Damen die Ränge zwei bis vier und bei den Herren Rang zwei und fünf durch Schweizer besetzt. Am Sonntag erreichten die Schweizer Damen die Rangierungen vier und die Herren die Plätze drei, fünf und sieben.

Nächsten Samstag, 27. Februar 2016 geht’s im Weltcup mit einem PGS weiter. Die nächste Station liegt in Kayseri, in der Türkei. Dort ist ein wunderschönes Wintersportgebiet.

Ich freue mich auf diese Rennen. Drückt mir die Daumen.

En lieba Grüess

Patrizia

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.