3. Rang Weltcup PSL Moskau (RUS)

07. März 2015

3. Rang beim Weltcup PSL in Moskau (RUS)

Endlich stand ich heute wieder auf dem Podest. Seit den zwei Podestpiätzen Anfang Januar 2015 in Badgastein hatte ich viele gute Resultate und manchmal halt die Hundertstel gegen mich. Heute hats bis auf zwei Punkte wieder sehr gut geklappt.

Mit dem ersten Qualilauf kann ich sehr zufrieden sein. Mit der Bestzeit (auch insgesamt) zeigte ich mein bestes Snowboarden. Im zweiten Lauf machte ich vor dem Projump einen Linienfehler und war weit von der Ideallinie entfernt. Insgesamt reichte das aber noch immer zum dritten Qualirang.

In den Finals hatte ich es in den vier Läufen dreimal mit Schweizer Teamkolleginnen zu tun. Im Achtelfinale konnte ich mich gegen Stefanie Müller mit 0.36 s Vorsprung durchsetzen.

Im Viertelfinale fuhr ich gegen Ina Meschik (AUT) einen Vorsprung von 0.31 s heraus.

Im Halbfinale machte ich den Linienfehler aus der Qualifikation noch einmal und fuhr mit einem Rückstand von 0.05 s hinter Julie Zogg ins Ziel.

Im kleinen Finale setzte ich mich gegen Ladina Jenni wieder durch, diesmal mit 0.07 s Reserve.

Trotz dem Podestplatz bin ich nicht vollkommen zufrieden. Heute wäre mehr dringelegen!

Insgesamt zeigten wir heute eine starke Teamleistung. Julie Zogg auf Rang 2, ich auf 3, Ladina Jenni auf 4, Stefanie Müller auf 15 und Nicole Baumgartner auf Rang 19. Gratulation an alle.

Bei den Herren platzierten sich Nevin Galmarini auf Rang 5, Kaspar Flütsch auf 12 und Silvan Flepp auf Rang 25. Auch hier gratuliere ich herzlich.

Morgen Vormittag geht der Flug zurück nach Hause. Bis Mittwoch werde ich wieder möglichst oft die Uni in Bern besuchen. Am Mittwoch fahren wir zum Saisonfinale ins Deutsche Winterberg. Dort wird auch wieder ein PSL ausgetragen.

En lieba Grüess

Patrizia

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.